Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


BMW X7 Concept auf der IAA 2017

Veröffentlicht am 13.04.2018

Was für ein Klotz

(c) www.hadel.net

Auf der IAA 2017 präsentierte BMW diesen gewaltigen Koffer auf Rädern.

(c) www.hadel.net

Als Hybrid soll uns dieses Concept-Car als X7 ab Ende 2018 auf der Straßen begegnen.

(c) www.hadel.net

Als Antrieb könnte ein Turbo-Benziner mit dem angepassten Hybridsystem aus dem X5 xDrive40e zum Einsatz kommen.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Bei dem Platz unter der langen Motorhaube sollte sogar der große und imageträchtige V12 unterzubringen sein.

(c) www.hadel.net

Die wuchtige Front mit den großen Lüftungsöffnungen verfügt kaum noch über geschlossene Flächen.

(c) www.hadel.net

Extrem flache Scheinwerfern lassen den X7 noch breiter erscheinen.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Wenn man allerdings diesen Kühlergrill mag, könnte eine Geschmacksverirrung ursächlich sein smilie.

(c) www.hadel.net

BMW nennt den Koffer SAV (Sport Activity Vehicle), wie Fahrzeug von über zwei Tonnen "aktiv" sein kann, ist mir ein Rätsel.

(c) www.hadel.net

Weitaus interessanter ist der Blick in den großen Innenraum.

(c) www.hadel.net

Ob die Bestuhlung wirklich so frei tragend eingebaut wird oder doch der klassische Unterbau kommt, bleibt abzuwarten.

(c) www.hadel.net

Der Armaturenträger wirkt noch etwas unaufgeräumt und frei zusammengewürfelt.

(c) www.hadel.net

Viele glatte, leere Flächen im Plastiklook, einige Spangen aus gebürstetem Aluminium - aber hochwertig erscheint mir das nicht.

(c) www.hadel.net

Hangenähter Ledebzug ist zwar bei genauerem Hinsehen zu entdecken, allerdings ist der Materialmix für mich zu vielseitig.

(c) www.hadel.net

Wenn man allerdings von hinten in den Innenrtaum schaut, dann bemerkt man eine echte Besonderheit.

(c) www.hadel.net

Hinter dem Fahrersitz wurden zwei weitere Einzelsitze montiert, deren Plätze über wirklich viel Beinfreiheit verfügen.

(c) www.hadel.net

Damit den Mitfahrern nicht langweilig wird, gibt es große Displays an den Rückseiten der Vordersitze.

(c) www.hadel.net

Aus diesem Blickwinkel sollte man genauer hinschauen.

(c) www.hadel.net

Es gibt eine dritte Sitzreihe, die ebenfalls mit zwei Einzelsitzen ausgestattet ist!

(c) www.hadel.net

Somit ist wird der BMW X7 der erste echte 6-Sitzer mit drei Sitzreihen.

(c) www.hadel.net

Dass diese Lösung, trotz der Länge, zu Lasten des Kofferraums geht, dürfte klar sein.

(c) www.hadel.net

Die Heckleuchten sind, genau die Frontstrahler, extrem flach und in die Breite gezogen.

(c) www.hadel.net

Um die gewaltigen Abmessungen zu kaschieren, sind überall Öffnungen, farblich abgesetzte Elemente und Kanten zu finden.

(c) www.hadel.net

Die Heckklappe dürfte zweiteilig ausfallen und mit einem nach unten öffnenden Element ausgestattet werden.

(c) www.hadel.net

BMW beschreibt das Concept mit "Souveränität" - auf mich wirkt das leider nur klotzig, erdrückend und überdimensioniert.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Da sich aber die Zeiten geändert haben, wird es vermutlich viele begeisterte Kunden für den neuen großen BMW geben.

(c) www.hadel.net

Andere Berichte von der IAA:

www.hadel.net
MAN TGA 41.660 Premiere auf der IAA 2002

Das mögliche Gesamtzuggewicht gibt MAN mit 250 Tonnen an.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Mercedes Zetros 8x8/4 von Paul auf der IAA 2018

Auf der IAA 2018 stellte der Spezialist für Sonderumauten Paul diesen wüstentauglichen Mercedes Zetros vor.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Porsche 918 Spyder Premiere auf der IAA 2013

Auf der IAA 2013 präsentierte Porsche die Serienversion des 918 Spyder.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Nutzfahrzeug IAA 2002 (Teil 5)

Im Hintergrund eine neue XF 95 Sattelzugmaschine mit Spacecab für den Fernverkehr.

Weiterlesen...
www.hadel.net
68. Internationale Automobil-Ausstellung PKW 2019

IAA 2019: Schon im Vorfeld war von massivem Desinteresse vieler namhafter Hersteller zu hören, die nicht mehr in Frankfurt antreten würden. Richtig schlimm wurde es aber, als der verbliebene harte Kern ganz klar verkündete, die Budgets für das Branchentreffen am Main teilweise auf nur noch 25 Prozent der 2017er Veranstaltung eindampfen zu wollen. Spätestens jetzt klingelten auch beim Branchenverband VDA alle Alarmglocken so massiv, dass selbst die eifrig in die Mikrofone gesprochenen Statements über die "Technologie-Messe der Mobilität" und andere Phrasen lächerlich wirkten und diese nicht mehr übertönen konnten, was ganz offensichtlich war.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Mercedes Arocs SLT 4163 auf der IAA 2018

Auf der IAA 2018 präsentierte Mercedes diesen vierachsigen Schwerlast-Arocs.

Weiterlesen...