Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Mercedes Arocs SLT 4163 8x6/4 von Bautrans (8028)

Veröffentlicht am 09.04.2021

Tiny-House smilie

(c) www.hadel.net

Am Nachmittag des Gründonnerstag 2021 kam dieser Vierachser von der Tanke in der Nachbarschaft zum Auflieger zurück.

(c) www.hadel.net

Die Fotos entstanden, während der Fahrer mit dem Aufsatteln beschäftigt war.

(c) www.hadel.net

Aus diesem Blickwinkel fällt der entscheidenste Unterschied des Vierachsers wohl allen Schwerlastfans sofort ins Auge.

(c) www.hadel.net

Beim direkten vergleich mit dem Schwerlast-Arocs von Wasel fällt sofort der Unterschied im vorderen Radkasten auf. Es gibt beim Bautrans-Arocs viel mehr Platz zwischen Rad und Fahrerhaus. Dies dient nicht dazu, um dem Fahrer den Weg in die Kabine zu erschweren, sondern liegt am Antriebskonzept.

Weiterlesen...
(c) www.hadel.net

Wenn man das Ende des Windleitblechs anschaut, erkennt man den besonders langen Radstand.

(c) www.hadel.net

Durch die Fahrzeuglänge von 8450 mm ist zwischen den ersten beiden Achsen sogar Platz genug für Endtopf plus Staufach.

(c) www.hadel.net

Ich verrate nicht alle interessanten Details, aber den Wassertank für die Handwäsche auf Tour erkennt wohl jeder.

(c) www.hadel.net

In diesem Moment erinnert die Parkposition eher an ein Kinderlied: "und Schwänzchen in die Höh..." smilie.

(c) www.hadel.net

Beim Blick hinter den Turm fallen einige Ergänzungen zur Serienbasis auf.

(c) www.hadel.net

Denn so wie es scheint, ist dieser echte Schwerlaster für alle Eventualitäten ausgerüstet.

(c) www.hadel.net

Besen, Feuerlöscher, Staufach, Leiter - alles hat seinen festen Platz.

(c) www.hadel.net

Die Anordnung der ergänzenden Ausrüstung am Schwerlastturm dürfte Stammgästen unserer Webseite bekannt vorkommen.

Dieser Arocs kam damals direkt während der Jungfernfahrt in den hohen Norden und machte in Bremerhaven Station.

Weiterlesen...
(c) www.hadel.net

Der Auflieger kommt mit hohem Schwanenhals daher.

(c) www.hadel.net

Damit die Besatzung auf die erhöhte Ladefläche gelangen kann, gibt es auf der rechten Seite eingelassene Stufen.

(c) www.hadel.net

Am Heck sorgen kompakte LED-Strahler für gute Sicht nach hinten.

(c) www.hadel.net

Logischerweise ist auch der Betrieb mit Ballastpritsche und Anhänger möglich.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Wie man gut erkennen kann, hat der Arocs SLT 4163 schon einige Einsätze gemeistert.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Wenn man die Ansicht mit dem damals nagelneuen 8x6/4-Schwerlaster von Felbermayr vergleicht, ist klar der nahezu identische Aufbau erkennbar.

Weiterlesen...
(c) www.hadel.net

Hier sind noch gut die hochgepumpten hinteren Achsen erkennbar.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Für die vielen Kleinigkeiten sind die Miniboxen auf den Kotflügeln sehr beliebt.

(c) www.hadel.net

Die hydraulische Versorgung des Aufliegers wird von der Zugmaschine übernommen.

(c) www.hadel.net

Der Aufstieg zu den Anschlüssen und Leitungen ist nur von der Fahrerseite aus möglich.

(c) www.hadel.net

Dieser Mercedes Arocs SLT 4163 mit drei angetriebenen Achsen kommt mit ganz individuellen Verkleidungen für die hinteren drei Achsen daher.

Weiterlesen...
(c) www.hadel.net

Der AdBlue-Tank ist eher von überschaubarer Größe, aber wenigstens gibt es Platz für die Ausrüstung.

(c) www.hadel.net

Wenn man sich die Höhe des Aufstieg anschaut, dann möchte man nicht mit dem Fahrer tauschen.

(c) www.hadel.net

Schon die unterste Stufe ist auf Achshöhe und danach gibt es einige weitere Stufen.

(c) www.hadel.net

Wer genau hinschaut, erkennt das vordere Differential.

(c) www.hadel.net

Bei den Abständen zwischen Fahrerhaus und Antrieb ist die Einsicht auf die Technik kein Problem.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Auf dem Chrombügel gibt es nur zwei Zusatzstrahler, so kann man die beiden Arocs SLT 4163 gut unterscheiden.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Wenn es am Heck eine entsprechende Kupplung gibt, darf die passende Registerausführung an der Front nicht fehlen.

(c) www.hadel.net

Die Zulassung erfolgte in Vaduz, dem liechtensteinischen Hauptort, vermutlich aus steuerlichen Gründen.

(c) www.hadel.net

Obwohl die Abdeckung die Frontkupplung perfekt abdeckt, scheint es noch keinen Einsatz als Schubfahrzeug gegeben zu haben.

(c) www.hadel.net

Mit den Laufschienen kann die Fahrzeugbreite schon an der Front klar angezeigt werden.

(c) www.hadel.net

Zum Abschluss nochmal der Blick auf die angetriebene Vorderachse samt Differential.

(c) www.hadel.net

Andere Fahrzeuge von Felbermayr:

www.hadel.net
Mercedes Actros Titan 4160 mit Mega Windmill Transporter

Im Juli 2010 standen endlose Achslinien in der Bremerhavener Morgensonne.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Mercedes Actros Titan 4160 von Felbermayr

Über die Ostertage 2008 machte dieser Mercedes Actros Titan 4160 in Bremerhaven Pause.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Mercedes Arocs SLT 4163 8x6/4 von Felbermayr (971)

Im Oktober 2018 kam dieser Mercedes Acros SLT 4163 leider mitten in der Nacht schwer beladen im Bremerhavener Hafen an.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Mercedes Actros Titan 4160 von Felbermayr

Im Sommer 2009 kam dieser Actros Titan 4160 desöfteren nach Bremerhaven.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Volvo FH16 750 PS 4achsig von Felbermayr

Anfang März 2015 warteten diese zwei Österreicher im Bremerhavener Hafen.

Weiterlesen...
www.hadel.net
ÖAF 48.792 Felbermayr

Der lange Fahrzeugrahmen ist notwendig, da das große Renk-Getriebe viel Platz benötigt.

Weiterlesen...