Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Gottwald AK850 GT - Der Abschied (Teil 2)

Veröffentlicht am 31.08.2007

Vorbereitungen für die Hochseepassage

(c) www.hadel.net

Nachtmittags waren dann zwei Kräne für die letzten Arbeiten einsatzbereit.

(c) www.hadel.net

Kaum hing der hintere Teil des Oberwagens in der Luft, zog der Sattelschlepper vor.

(c) www.hadel.net

Nun konnte der Gottwald AK850 langsam in die Montageposition rollen.

(c) www.hadel.net

Genaues Einweisen erleichterte allen Beteiligten das Anbolzen.

(c) www.hadel.net

Richtig ausgerichtet stand der Kran zur Montage bereit.

(c) www.hadel.net

Nun mußte das separate Teil nur noch gerade abgelassen werden.

(c) www.hadel.net

Natürlich wurde auch jetzt darauf geachtet, daß nichts verkantete.

(c) www.hadel.net

Bis zur Generalüberholung im Jahre 1998 war der Oberwagen einteilig.

(c) www.hadel.net

Doch das Gesamtgewicht lag selbst mit demontierten Winden bei 112 Tonnen.

(c) www.hadel.net

Da die Demontage der Winden recht zeitaufwändig war, wurde der Oberwagen geteilt.

(c) www.hadel.net

Diese Idee wurde bei der Auslieferung des zweiten gebauten AK 850 ab Werk umgesetzt.

(c) www.hadel.net

So konnten die Winden im Rahmen bleiben und selbiger wurde komplett auf einen eigenen Transporter verladen.

(c) www.hadel.net

Damit wurden bei reduziertem Arbeitsaufwand die gesetzlich erlaubten Achslasten erreicht.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Die Nummernschilder waren auch schon entfernt, als der Kran reisefertig im Hafen stand.


Insgesamt wurden nur zwei Exemplare dieses Krans gebaut.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Das Gesamtgewicht auf diesen letzten Bildern auf deutschem Boden lag bei rund 149 Tonnen. Denn die Winden blieben während des Schiffs- transports im Oberwagen.

(c) www.hadel.net

Ausgeliefert wurde der Kran 1982 als Gottwald AK 850-103 an Schmidbauer,
wo er bis zum Verkauf im Jahre 2007 im Einsatz war.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Der Blick in die Kabine des Kranführers zeigt noch perfekt die Beschränkung auf das Wesentliche, die in den Achzigern bei allen Nutz- fahrzeugen dominierte.


Mittlerweile sind ja auch Leder und feines Wurzelholz im Truck durchaus häufiger anzutreffen und werden von den Herstellern in eigenen Produktlinien ab Werk angeboten.

(c) www.hadel.net

Einige Tage später ging es dann auf das Schiff.

(c) www.hadel.net

Der letzte Einsatz mit Wippe in Deutschland:

Foto von Oliver Voit

(c) www.hadel.net

Möge er noch viele Jahre in Australien von Einsatz zu Einsatz reisen!


Krane von Demag:

www.hadel.net
Demag AC 220-5 von Kanson im Doppelpack

Wer genau hinschaut, wird sofort das identische Farbkleid und die gleiche Anbringung der Warnflächen erkennen.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Demag TC 4000 (Fa. Sindorf / NL)

Diesen Schriftzug wird man nur noch selten bei größeren Kraneinsätzen sehen.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Demag AC 1000-9 von LCR (Australien)

Ende März 2021 war es soweit: Der vermutlich letzte gebaute AC 1000-9 wurde in Bremerhaven für die Verschiffung vorbereitet.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Demag HC 90 Baujahr 1988

Beim ersten Anblick habe ich mich beim Baujahr sehr verschätzt, als ich diesen Kran entdeckte. Ich habe bei dem Kran auf ein höheres Fahrzeugalter getippt. Nicht wegen dem Zustand (wirklich kaum Rost oder so!), einfach Aufgrund der Bauweise.

Weiterlesen...