Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


DGzRS - Rumpfdrehung "Hamburg", Juni 2019 (Teil 2)

Veröffentlicht am 23.10.2020

Hubvorbereitungen

(c) www.hadel.net

Exakt ausgerichtet hing der Aluminiumrumpf über dem ausgezogenen Vierachs-Auflieger.

(c) www.hadel.net

Zeit für die finalen Vorbereitungen.

(c) www.hadel.net

Damit die kleinen Bleche keinen Schaden nehmen, wurden Kanthölzer entsprechend positioniert.

(c) www.hadel.net

Nicht nur die Position, sondern auch die Höhe sollte passen.

(c) www.hadel.net

Ein Schiffskasko hat schließlich viele Ebenen und Kanten.

(c) www.hadel.net

Die Profis hatten ihren Job perfekt erledigt und die Ladung konnte abgesetzt werden.

(c) www.hadel.net

Um die Hakenflasche zu befreien, musste eine passende Leiter hinzugezogen werden.

(c) www.hadel.net

Nur wenig später wurden die Hubseile zur Ladungssicherung eingesetzt.

(c) www.hadel.net

Klassische Kreuzlaschung: So rutscht nichts ungewollt umher.

(c) www.hadel.net

Motor an, Rückwärtsgang rein und nun auf den Einweiser hören smilie.

(c) www.hadel.net

Bei dieser Ladungsbreite kann der Fahrer weder durch Kopfdrehung noch in den Spiegeln irgendwas erkennen.

(c) www.hadel.net

Schwer- und Großraumtransporte sind eben immer Teamarbeit.

(c) www.hadel.net

Der Rumpf bringt es immerhin auf eine Länge von 28 Meter.

(c) www.hadel.net

Auch wenn es nur eine Engstelle auf dem Weg zum nächsten Halt gab, waren alle entspannt aber konzentriert bei der Arbeit.

(c) www.hadel.net

Hier kann man gut erkennen, aus wie vielen Teilender Rumpf entstanden ist.

(c) www.hadel.net

Falls jemandem langweilig ist, könnte man bei diesem Foto einfach mal die Flächen durchzählen.

(c) www.hadel.net

Nur einige Zeit später hatte sich das Trio vor der Halle für die weitere Montage versammelt.

(c) www.hadel.net

Für alle, die genauso unwissend sind wie ich, stellte sich immer noch eine entscheidende Frage:

(c) www.hadel.net

Wie dreht man ein so unförmiges Objekt ohne Schäden zu fabrizieren?

(c) www.hadel.net

Während die Kranausleger in die Höhe fuhren, brachten die Werftarbeiter Leitern zum Rumpf.

(c) www.hadel.net

Am Heck ist gut die Auffahrrampe für das kleine Beiboot zu erkennen.

(c) www.hadel.net

Auf einem Schiff gibt es eigentlich keine geraden Flächen, denn Wasser sollte nie irgendwo stehen können.

(c) www.hadel.net

Also Hubketten angeschlagen und Motoren angeworfen.

(c) www.hadel.net

Zügig trennte sich die Aluminiumkonstruktion vom Auflieger.

(c) www.hadel.net

Aber wie nun drehen?

(c) www.hadel.net

Einfach mal einen halben Looping schlagen und alles ist gut?

(c) www.hadel.net

Auch wenn es sich nur um rund 30 Tonnen handelt, kann man dieses Gewicht nicht einfach "herum propellern" smilie.

(c) www.hadel.net

Obwohl die Ausrichtung diesen Gedanken weiter beflügelte.

(c) www.hadel.net

Auf jeden Fall schien das Team schon eine gute Idee für die anstehende Drehung zu haben.

(c) www.hadel.net

Derzeit häufig besucht:

www.hadel.net
Motorshow Essen 2002 (Teil 11)

Weltpremiere hatte der MKB SL 55 / 8K mit 580PS auf Basis des AMG SL55. Durch die Leistungskur und die Aufhebung der elektronischen 250er-Grenze, ist nun ein Topspeed von 334 km/h möglich.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Messeneuheiten der IAA 2003 (Teil 3)

Am Stand von Porsche zeigte man wieder einen Turbo als Cabriolet, der Offenfahren mit einer Leistung von 420 PS zu einem Erlebnis der besonderen Art macht.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Motorshow Essen 2002 (Teil 12)

Nach den Erfolgen in der vergangenen World-Rallye-Saison darf natürlich die WRC-Version des kleinen Peugeot nicht fehlen.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Windenergieanlagen-Transport durch Bremerhaven (Teil 10)

Der Sonntag war bereits von den ersten Sonnenstrahlen erleuchtet, als das zweite Turmteil für den Hub über die Eisenbahnbrücke vorbereitet wurde.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Pressentransport durch Adams (Februar 2016 / Teil 1)

Im Februar 2016 gab es für die Schwertransport-Spezialisten der Spedition P.Adams einige ganz besondere Aufgaben zu meistern.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Schwertransport mit 5,6 Metern Breite

Beim Transport über die B71 mußte der gesamte Gegenverkehr von der Polizei von der Straße geleitet werden. Besonders interessant waren hier immer Engstellen wie Verkehrsinseln oder Ortsdurchfahrten. Doch ganz ehrlich - das Augenmaß und Zusammenspiel des LKW- und BF3- Fahrers war beeindruckend, denn es ging auch durch schmale Abschnitte wirklich zügig voran.

Weiterlesen...