Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


DGzRS - Rumpfdrehung "Hamburg", Juni 2019 (Übersicht)

Einmal von oben nach unten

Seenotrettungskreuzer "Hamburg": Wie dreht man einen Schiffsrumpf und warum?

Gerade im Spezialschiffbau sind besondere Techniken gefragt. Dies fängt bei den Materialien an und ist oftmals bei den Herstellungsverfahren nicht beendet. Einen nahezu unsinkbaren Seenotrettungskreuzer werden nur wenige Werften fertigen können. In Deutschland hat die Fassmer Werft in Berne, nahe Bremen, Prozesse, Techniken und Abläufe entwickelt, die die Anforderungen der DGzRS (Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger) bestens erfüllt. In dieser kleinen Serie geht es nur um den kleinen Moment, in dem der Schiffsrumpf aus der Fertigungsposition in die Lage für die weitere Montage gebracht wird.

Noch lagert der Schiffsrumpf auf dem Montagerahmen für die Spantenkontruktion, die nach Fertigstellung mit vielen Aluminiumplatten bestückt wurde. Aber hier soll die Konstruktion nicht bleiben.

Weiterlesen...

Es geht weiter mit der Überfahrt von der Montagehalle zur Tanzfläche und dem Start der Hubarbeiten. Aber wie bringt man jetzt eigentlich den Kiel in Bodennähe?

Weiterlesen...

Jetzt wird das Rätsel aufgelöst. Einen 28 Meter langen Schiffsrumpf mit nur zwei Kranen drehen ohne irgendwo Druckstellen zu hinterlassen. Klingt spannend und das war es auch!

Weiterlesen...

Der Artikel im Schwertransport Magazin 129:

Im Kranmagazin (Ausgabe 129) erschien ein dreiseitiger Artikel im, in dem die Rolle auf vielen Fotos gezeigt wird. Der Bericht kann als PDF-Datei heruntergeladen werden!

Weiterlesen...

Das Video von der Ankunft der "Hamburg" am Einsatzort Borkum:

Der Betreiber, die "Die Seenotretter - DGzRS" finanziert alle Geräte und Leistungen nur aus Spenden. Somit sollte es für alle Wassersportler an den deutschen Küsten zur "Pflicht" gehören, hier regelmäßig einen Obulus abzuliefern. Wie bei einer Versicherung, von der jeder hofft, diese nie zu benötigen. Jeder kennt den Spruch: "Vor Gericht und auf hoher See..." - besser man hat vorgesorgt und seinen Teil dazu beigetragen, oder?


Derzeit häufig besucht:

www.hadel.net
Anlieferung eines Personenwaggons

Kurz vor dem Weihnachtsfest 2007 rollten viele Transporte wie dieser über die A27.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Liebherr LTM 1750-9.1 Karussell 2015

Dieses Karussell konnte im Rahmen der Kunden- und Mitarbeitertage 2015 beim Kranhersteller Liebherr in Ehingen bestaunt werden.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Transport einer Kohleförderanlage in Eemshaven (Teil 03)

Ein weiteres Bauteil der Kohleförderanlage, welches am 27. Juni auf Reisen gehen sollte, war das Portal der Einheit.

Weiterlesen...
www.hadel.net
66. Internat. Automobil-Ausstellung Nutzfahrzeuge 2016

Der Sommer ging, die IAA startete! Diesmal wieder in Hannover mit den großen und nützlichen Fahrzeugen, ergänzt von Bussen, Lieferwagen und allem was sonst so unter dem Begriff Nutzfahrzeuge vorstellbar ist. Einerseits drehten alle Hersteller weiter an der Kostenschraube für die IAA, andererseits gab es Dinge, zu denen mir nichts mehr einfällt. Aber ich denke, auch sowas wird sich legen smilie.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Aufbau einer 6,2MW-Windenergienanlage von Senvion (02)

In der Nacht zuvor erreichte dieses Gespann von Cuxhaven durch verschiedene kleine Dörfer und über Umgehungsstraßen das Testfeld nahe Neuenwalde.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Rallye-Sprint 2016

Am letzten Juli-Wochenende 2016 trafen sich wieder alle mit Benzin im Blut im Bremerhavener Fischereihafen für einige schnelle Runden.

Weiterlesen...