Martina Grabski            

Translate to:


Duhner Wattrennen 2007

Veröffentlicht am 12.07.2007

Duhner Wattrennen - 8. Juli 2007 - Teil 2

2. Rennen

Preis der SEAT Deutschland GmbH und des Autohauses Gepp
Preis von Steinmare

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Bernd Schrödl und Charly Bes (Nr. 3) konnten gleich nach dem Start die Führung übernehmen. Mario Krismann mit Speed Car (Nr. 7), Jacobus Snoek mit Don´t Know (Nr. 8 auf der Außenbahn) und Marisa Bock mit Lueca Queen nehmen die Verfolgung auf.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Dicht gefolgt von Speed Car und Willem Zwiers mit Morengo D (Nr. 6) führt Charly Bes weiterhin das Feld an.

(c) www.hadel.net

Charly Bes kann seinen Vorsprung auf der Zielgeraden ausbauen und siegt vor Speed Car und Morengo D.


1. Lauf des Mini-Traber-Team-Nord

(c) www.hadel.net

Im vergangenem Jahr war das Mini-Traber-Team-Nord erstmals zu Gast beim Duhner Wattrennen. In diesem Jahr trugen sie wieder zwei Rennen über jeweils 500 m auf dem Duhner Watt aus.

Mandy Kunz konnte sich im Sulky von Lady Shila gegen Stefan Dahl mit Leonie durchsetzen.

(c) www.hadel.net

Sichtlich Spaß an diesem Sport hat Lena Huntscha mit Kalle.


3. Rennen

Preis des Friesischen Brauhauses zu Jever und der Getränke-Ahlers GmbH
Franz-Müntefeldt-Gedächnisrennen - Preis von Land Wursten

(c) www.hadel.net

Lange führte Franziska Wachtmann mit Schnebbe, gefolgt von Birgit Warkentin mit Yermania und Jennifer Korbus auf Schattenspieler, das 1800 m lange Rennen an.

(c) www.hadel.net

Birgit Warkentin auf Yermania (links) und Franziska Wachtmann auf Schnebbe (links).

(c) www.hadel.net

Auf der Zielgeraden gesellte sich Annika Wachtmann auf Tiamo zu dem Trio und siegte vor Jennifer Korbus.

Anzeige: