Martina Grabski            

Translate to:


Duhner Wattrennen 2003

Veröffentlicht am 30.08.2003

Duhner Wattrennen 2003 - Teil 5

Zur Verkürzung dieser Pause gab es eine kleine Hengstvorführung vom Landgestüt Celle auf dem Watt.


Während sich die Celler Hengste noch einmal am Strand präsentieren geht es auf dem Watt mit dem 5. Rennen weiter.

(c) www.hadel.net

Nach dem Start führt Stieglitz mit der Nr. 9 gefolgt von Always Dream Nr. 5, Blauer Nil und Trelix mit der Nr. 3.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Dieses Rennen der Klasse B geht über eine Distanz von 1900 m. Alamo gefolgt von Challenge, Always Dream und Zetor kommen um die Kurve galoppiert.

(c) www.hadel.net

Der 10jährige Wallach Challenge holt auf. Auch die 6jährige Stute Alta Badia kommt näher.

(c) www.hadel.net

Almo Nr. 4 gefolgt von Nr. 7 Zetor, Challenge Nr. 1 und Always Dream Nr. 5.


(c) www.hadel.net

Weiter geht es wieder mit einem Trabrennen über 1300 m.

(c) www.hadel.net

Der Sieger die Start-Nr. 7 Magic Jesper mit seinem Fahrer Sjoerd T. v. d. Galien.

(c) www.hadel.net

Im 7. Rennen gehen die Galopper auf die 1400 m lange Strecke.

(c) www.hadel.net

Nach dem Start geht die Nr. 2 Yay Yay, in diesem Rennen mit der Reiterin Stefanie Banhagel, in Führung.

(c) www.hadel.net

So ein Foto ist typisch für das Duhner Wattrennen im Vordergrund kämpfen die Reiter um den Sieg während am Horizont die Schiffe vorbei ziehen.

(c) www.hadel.net

Nur noch wenige Meter bis zum Ziel. Yay Yay führt um Längen vor Hagen Wachtmann auf Gino Peppino.

Anzeige: