Martina Grabski            

Translate to:


Massage

Veröffentlicht am 12.03.2000

Equine Sports Massage - Eine Massage fürs Pferd

Am Vormittag des 30. Mai 1999 fand im Rahmen des Reitertreff Ringstedt eine Vorführung der "Equine Sports Massage" statt. Susan Grünholz, die Referentin, lernte die Equine Sports Massage in den USA und übt sie seit zwei Jahren im Landkreis Cuxhaven aus.

(c) www.hadel.net

Die Equine Sports Massage ist mehr als eine Entspannungstherapie, sondern sie konzentriert sich auf die ursprünglichen Ursachen von Muskelverspannungen. Diese Massage wird angewendet zur

- Schmerzlinderung
- Straffung der Muskulatur
- Steigerung der Bewegungsmöglichkeiten
- Förderung der Durchblutung
- Unterstützung des Heilprozesses bei Verletzungen
- Lösung von Verspannungen

Nach einer theoretischen Einführung über die Möglichkeiten sowie Einschränkungen dieser Massage und über das Zusammenspiel der Muskeln beim Pferd, ging es an die Praxis. An zwei Pferden wurde ausführlich das Auffinden von Verspannungen und verschiedene Massagetechniken gezeigt.

Zum Schluss erhielt jeder Teilnehmer die Gelegenheit unter Anleitung selber das vorher gesehene am Pferd auszuprobieren und Fragen zu stellen.

Den geduldigen Pferden war es richtig anzusehen, wie sehr sie die Massage genossen.

Diese Massagen halfen auch meiner Stute Pebbels nach ihren Rückenproblemen aufgebaute Verspannungen loszuwerden.



Vielleicht interessieren Dich auch folgende Themen:

www.hadel.net
Querschlag

Der Querschlag ist ein eigentlich ein Trabhindernis, aber es kann zur Gewöhnung auch, wie auf den Fotos zu sehen, im Schritt geritten werden.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Foto-Galerie

Das Fotoarchiv vom BB Horses Fun-Cup 2007 ist nicht mehr online. Bei Interesse an Fotos dieser Veranstaltung bitte per eMail melden.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Helm schlagen

Für das Helm schlagen werden in der Mitte der Stechbahn Holzklötze aufgestellt.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Duhner Wattrennen 2005

Wenn im Strandhotel Duhnen das Rednerpult aufgebaut wird und das Niedersachsenross wieder daneben gestellt wird, dann dauert es bis zur Eröffnung des Duhner Wattrennens nicht mehr lange. In diesem Jahr begrüßte die Ministerin Dr. Ursula von der Leyen die Rennteilnehmer. Natürlich durfte bei diesem Empfang auch nicht Hans-Heinrich Isenbart fehlen, der seit Jahren Ansager während des Rennens ist.

Weiterlesen...