Umbaubericht Mercedes Benz Actros 1861 Black Edition    
Translate:
zur Startseite von AllgemeinDioramenFuhrparksPkwNutzfahrzeugeTipsTermine3D-Druck

 Achsmontage
 Ackerland
 Airbrush
 Airbrushklemme
 Anbolzachse
 Anhängerkuppl.
 Anschlagseile
 Auspuffendrohre
 Aussenspiegel
 Ballastplatten
 Ballastpritsche
 Bastellampe
 Begrasung
 Bewegliche Teile
 Bohrerhalter
 Bondic
 CyberClean
 Decals
 Decals (klein)
 Demontage
 Dioramenbau
 Drybrush
 Elektro
 Farblöser
 Farbwahl
 Felgentuning
 Fotoätzteile
 Klarlack
 Kofferdiorama
 Kotflügel
 Ladung Holzkiste
 Ladung Klimaanl.
 Ladung Lokräder
 Ladung Pritsche
 Landschaftsbau
 Lenkung
 Minivitrine
 Modelle altern
 Modellwachs
 Modellwert
 Pritscheneinleger
 Radmuttern
 Reiniger
 Riffelblech
 Scheiben tönen
 Schlüsselanhäng.
 Schneide-Set
 Spiegelflächen
 Übergemalt
 Umbauberichte
 Verglasung
 Vitrinenmodelle
 Wasser
 Wurzelholz



Kontakt:
Frank@Hadel.net


Mobilkräne & Zubehör
in 1:87 im 3D Druck
(c) www.hadel.net

Die aggressive Front des Sondermodells "Black Edition" begeisterte mich bereits auf der IAA Nutzfahrzeuge 2004 in Hannover.

Deshalb lag ein Eigenbau nahe, aber ich wollte natürlich die Formänderung des Vorbilds so gut wie möglich ins Modell übertragen.

Viel Feilarbeit stand also bevor...

(c) www.hadel.net

An der Kabine waren die zweite und vierte der fünf Kühlergrillstreben zu entfernen.

Die grobe Arbeit war recht schnell erledigt, lediglich das Glätten der Kanten hat längere Zeit benötigt.

Knifflig war auch das Angleichen des Grills in dem Bereich, wo sich zuvor der "Actros"- Typenschriftzug befand. Dort mussten die Kanten und Übergänge angepaßt werden.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Oben: Änderungen an der Frontschürze.

Für die unteren drei Lufteinlässe in der stark modifizierten Front des Actros Black Edition habe ich erstmal eine durchgängige Öffnung hergestellt, die später mit Streben aus Evergreen-Profilen wieder dreigeteilt wurde.






Links: Erste Passprobe der Kabine mit der Frontschürze.

Der Gesamteindruck ist stimmig. Der Actros wirkte jetzt bereits sehr wuchtig.



(c) www.hadel.net

Nur bei genauem Hinsehen fällt dem Betrachter auf, daß auch die seitliche Verkleidung des Vorbilds stark überarbeitet wurde.

Um den Effekt etwas nachzubilden, habe ich die Verkleidung auf beiden Seiten entlang der Gravuren geöffnet.

Oben: Die Beifahrerseite ist bereits geöffnet, die Fahrerseite ist in Arbeit.

Links: Beide Seiten sind nun durchbrochen und wurden mit 0,3mm Evergreen-Platten von hinten wieder verklebt.
(c) www.hadel.net

Soweit der Umbau der Formteile. Der Rest war die übliche Arbeit:

Die Teile wurden mit Airbrush schwarz lackiert, die Decals wurden am PC entworfen und in Chrom gedruckt und aufgeschoben. Die mächtigen Luftöffnungen wurden mit fotogeätzten Blechen verkleidet.

Die Vormontage fand vor Publikum auf der Nordsee Modellbau-Messe in Oldenburg statt.

(c) www.hadel.net

Auch der Innenraum wurde dem luxuriösen Vorbild nachempfunden. Die Sitze wurden in hellem "Leder" gepinselt und vorbildgerecht mit Mercedes-Sternen dekoriert. An der Kabinenrückwand glänzt das "Black Edition"-Logo.

(c) www.hadel.net

Hier geht es zum Bericht über das fertige Modell

 Trennlinie 

Zurück zur Tips-Übersicht



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden !