Frank Hadel            

Translate to:


Modelle altern - Modelle, die ganz schön alt aussehen

Die Geschmäcker sind verschieden und die Modelle, die man fertig aus der Packung holt, sehen immer aus, als ob sie das Werk des Herstellers erst vor Minuten verlassen hätten. Muß das sein ?

Besonders bei Baufahrzeugen oder alten Lkw macht es Sinn, wenn sie nicht brandneu aussehen, sondern deutliche Gebrauchsspuren vom täglichen Einsatz aufweisen!

Die Frage nur - wie macht man das ?

www.hadel.net

Hier erreichte mich von Jürgen Wessolowski ein Tip:

Jürgen bepinselt seine Modelle einfach mit der Lösung, die sich in seinem Pinselreinigungsglas ansammelt.

Die Farbpigmente (die meist ein wirklich schmuddelig grau-schwarzes Farbgemisch ergeben) setzen sich dabei in die Fugen und Nähte des Modells und der Verdünner nimmt dem Kunststoff seinen Glanz.

Aber Achtung: Bevor man sein "bestes Modell" auf diese Weise altert, sollte man an einer unauffälligen Stelle testen, wie der Kunststoff auf dieses "Höllenwasser" reagiert. Manche werden weich und verformen sich!


www.hadel.net
Umbaubericht WKA-Diorama

Den Anfang machte eine neue Holzplatte. Für meine Module habe ich ein Rastermass von 30 x 60 cm festgelegt.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Baubericht Mitnahmestapler

So wird der kompakte Mitnahmestapler geliefert. Der Bausatz besteht aus über 50 Einzelteilen, wobei allerhand Ersatzteile vorhanden sind, da bei so vielen beweglichen Teilen schnell mal etwas brechen kann.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Pritscheneinleger für Schwerlastfahrzeuge

Eine gute Möglichkeit ist es, die kleinen Ladeflächen selbst mit allerhand Zubehör wie Holzbohlen, Leitern, Ketten, Werkzeug usw. auszustatten. Jedoch ist dies relativ aufwändig und wegen der vielen Kleinigkeiten auf Dauer auch recht kostspielig.

Weiterlesen...