CyberClean - Modellpflege leicht gemacht    
Translate:
zur Startseite von AllgemeinDioramenFuhrparksPkwNutzfahrzeugeTipsTermine3D-Druck

 Achsmontage
 Ackerland
 Airbrush
 Airbrushklemme
 Anbolzachse
 Anhängerkuppl.
 Anschlagseile
 Auspuffendrohre
 Aussenspiegel
 Ballastplatten
 Ballastpritsche
 Bastellampe
 Begrasung
 Bewegliche Teile
 Bohrerhalter
 Bondic
 CyberClean
 Decals
 Decals (klein)
 Demontage
 Dioramenbau
 Drybrush
 Elektro
 Farblöser
 Farbwahl
 Felgentuning
 Fotoätzteile
 Klarlack
 Kofferdiorama
 Kotflügel
 Ladung Holzkiste
 Ladung Klimaanl.
 Ladung Lokräder
 Ladung Pritsche
 Landschaftsbau
 Lenkung
 Minivitrine
 Modelle altern
 Modellwachs
 Modellwert
 Pritscheneinleger
 Radmuttern
 Reiniger
 Riffelblech
 Scheiben tönen
 Schlüsselanhäng.
 Schneide-Set
 Spiegelflächen
 Übergemalt
 Umbauberichte
 Verglasung
 Vitrinenmodelle
 Wasser
 Wurzelholz



Kontakt:
Frank@Hadel.net


Mobilkräne & Zubehör
in 1:87 im 3D Druck

(c) www.hadel.net

Ein alter Scheunenfund? Naja... eher ein Modellbörsenfund. Was man da manchmal findet, ist unglaublich. Aber der Stern ist noch dran, der Lack hoffentlich noch gut und in diesem Zustand läßt sich der Preis sehr gut drücken! Warum also nicht kaufen?

Aber trotzdem muß der Dreck jetzt irgendwie runter. Wasser ist eher ungeeignet und mit einem Q-Tip gelangt man auch nicht in die feinsten Ecken der Fensterrahmen usw..

(c) www.hadel.net (c) www.hadel.net

Da hilft CyberClean! Ein neuartiger Weg, dem Schmutz und Staub zu Leibe zu rücken. Die Tüte ist verschweißt und läßt sich nach dem ersten Öffnen mit einem Clipverschluß wieder luftdicht verschließen.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

So sieht der Packungsinhalt aus. Es ist kein Tuch im eigentlichen Sinne sondern eine grell gelbe, sehr zähflüssige bis feste Masse mit einem sehr angenehmen Zitronenduft.

Warf man sowas ähnliches nicht vor vielen Jahren unbeliebten Lehrern an die Tafel? smilie Nunja, Busch hat nun eine bessere Verwendung gefunden - dann machen wir uns mal an die Arbeit, denn Staub ist ja genügend vorhanden!

(c) www.hadel.net

Man nimmt das zähe Gel wie ein Ledertuch in die Hand und tupft (nicht reiben!) das Modell (oder andere unförmige Gegenstände wie Tastaturen usw.) damit ab. Das "Tuch" ist feucht, bindet so den Schmutz und hat sogar eine desinfizierende Wirkung!

(c) www.hadel.net

Der Effekt ist wirklich beeindruckend. Mit nur wenigen Kontakten ist der Schmutz schon weitgehend gelöst und im CyberClean-Gel gebunden. Für diese Demonstration habe ich erstmal nur die rechte Fahrzeughälfte abgetupft.

(c) www.hadel.net

Auch im Bereich des fotogeätzten Mercedes-Sterns ist die Reinigung mühelos und sehr gründlich. Natürlich ist etwas Vorsicht angebracht, aber es geht deutlich leichter als das Reiben mit einem Q-Tip, denn dann ist der Stern bei der ersten Berührung schon abgebrochen und das Modell so gut wie wertlos.

(c) www.hadel.net

In kürzester Zeit ist der alte Benz wieder wie neu und findet einen Ehrenplatz in der Sammlervitrine und das neongelbe Tuch verschwindet, sicher und luftdicht verpackt, bis zum nächsten Einsatz wieder im Bastelschrank.

 Trennlinie 

Zurück zur Tips-Übersicht



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden !