Frank Hadel            

Translate to:


Nachrüstung einer Anhängerkupplung

Veröffentlicht am 10.02.2017

www.hadel.net

Für Fahrten mit einem Anhänger wollte ich dem Audi Q7 eine Anhängerkupplung spendieren. Er verfügt über genügend Leistung, um auch schwere Anhänger ziehen zu dürfen.

Den verschiedenen Anhängern von Herpa liegen unterschiedliche Anhängerkupplungen bei, deren Montage ich hier zeige.

(c) www.hadel.net

Von den ungewöhnlichen Beigaben wie Motorradgabeln darf man sich bei dem Spritzling 20662 nicht verwirren lassen. Er enthält auch drei verschiedene Anhängerkupplungen.

(c) www.hadel.net

Meine Wahl fiel auf die längste Kupplung mit geschlitzten Steckzapfen. Herpa bohrt die beiden notwendigen Löcher mit exaktem Abstand in die Bodenplatte. Danach rastet die Kupplung mit einem Klick ein und sitzt.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Der Bastler hat es nicht ganz so leicht. Erst recht nicht beim Q7, da der dicke Auspufftopf ein großes Hindernis darstellt. Deshalb wird er vermutlich nie als Serienmodell mit einer Anhängerkupplung erscheinen.

Die beiden Bohrungen waren recht schnell erledigt, was noch störte war der Endtopf.

(c) www.hadel.net

Er wurde mittig etwas beschliffen, bis die Anhängerkupplung plan auflag. Danach konnte sie mit Bondic fixiert werden.

(c) www.hadel.net

Das kleine, freistehende Plättchen an der Kupplung sitzt nach der Endmontage plan an der tiefen Schwellerleiste, die beim Q7 separat eingesteckt wird. Etwas Sekundenkleber schafft auch hier eine feste Verbindung und sorgt für sicheren Halt. So hält die Kupplung auch leichten Belastungen stand, wenn ein Anhänger mit einem leisen Klickgeräusch angekuppelt wird.

(c) www.hadel.net