Frank Hadel            

Translate to:


Airbrush - Mit Farbe und Pistole zum Traummodell

www.hadel.net

Mit Geschick, Talent und einer guten Idee kann man Modelle mit einer Airbrush in kleine Kunstwerke verwandeln.

Das war allerdings nicht der Grund, warum ich im Sommer 1999 damit begonnen habe.

Mir geht es darum, Modelle von Kleinserienherstellern opak zu lackieren oder Fahrzeuge für meine Fahrzeuge von RIGA Mainz umzuarbeiten.

www.hadel.net

Die Ausstattung ist kein High-End-System, aber für meine Zwecke vollkommen ausreichend.

Ich verwende die Airbush "Student", eine Single-Action-Airbrush mit dem Gamma-Kompressor, von Revell.

Das Gerät besteht aus besteht aus folgenden Teilen:

www.hadel.net

- Gehäuse mit Luftdruckventil und Druckluftanschluß
- Nadel mit Nadelverstellschraube
- Sprühstrahlregler
- Kopf mit Düse
- Luftschlauch
- Topfanpassungsstück

Anzeige:
www.hadel.net

Um Farbkanten abzugrenzen, kann man entweder Schablonen aus selbstklebener Folie schneiden, oder den bereits fertig lackierten Bereich mit einem "flüssigen Gummi" mehrmals dick bepinseln. Auch Masking-Tape kann verwendet werden.

Die aufgetragene Flüssigkeit trocknet innerhalb weniger Minuten. Anschliessend kann das Model weitergebrusht werden.

Man muß dabei nur beachten, dass die Gummischicht möglichst ohne Blasen aufgetragen wird. Ich habe festgestellt, dass vorhandene Blasen beim brushen durch den Luftstrahl aufgerissen werden und die Farbe dann auf die zu schützende Fläche gesprüht wird.

Die Gummischicht kann man nach dem brushen einfach wieder abziehen.

Nach den Arbeiten muß die Pistole gereinigt werden. Dazu wird die Airbrush zuerst mit dem Schraubenschlüssel zerlegt und die Einzelteile danach gründlich gereinigt. Dies geht am besten mit einer Verdünnerlösung und Hilfsmitteln wie:

www.hadel.net

- Maulschlüssel (zum Zerlegen der Airbrush)

- Pfeiffenreiniger

- Q-Tips

- Strohhalm (als Pipettenersatz)

www.hadel.net

Der Trasko TR42 von Jens, diverse Fahrzeuge aus meinem Fuhrpark der Firma RIGA Mainz, der Ford Ka und einige Resinemodelle von Kleinserienherstellern wie der Ford Scorpio oder der Ford Scorpio Turnier, der Mercedes Benz Actros 1861 "Black Edition" wurden bisher von mir gebrusht.

Weitere Modelle werden natürlich noch folgen.


www.hadel.net
Ladegüter selbstgemacht - Lasercut Holzkiste

Über die Lasercut-Technologie habe ich bereits vor längerer Zeit berichtet. Die Fa. Busch nutzt die Technik, um feinste Bausätze wie den Bienenstand in Serie zu produzieren. Dort ist inzwischen ein breites Sortiment erhältlich. Aber wie hilft dieses exakte Verfahren bei Indivualmodellen? Auch da tut sich was!

Weiterlesen...
www.hadel.net
Bondic - Flüssiger Kunststoff

Das Starterset enthält in einer stabilen Metallbox neben zwei Reinigungstüchern, eine Feile, die LED-Leuchte samt Halterung und den flüssigen Kunststoff. Alle Teile sind auch einzeln erhältlich.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Ballastplatten mit Blei beschwert

Die meisten Kranmodelle im H0-Maßstab stammen von Kibri. Aus Böblingen kamen im Laufe der Jahre allerhand Typen und Farbvarianten, so dass diese Bausätze auch heute noch häufig im Handel anzutreffen sind.

Weiterlesen...