Frank Hadel            

Translate to:


Modellbau EuroModell Bremen 2017 - Teil 5

Veröffentlicht am 15.12.2017


Heen en weer (NL)

(c) www.hadel.net

Einfach nur hin- und her geht es auf dieser äußerst kompakten Anlage.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Dass das aber gar nicht langweilig sein muss, beweist das fiktive Emsburg.

(c) www.hadel.net

Der Hafenkran hat jede Menge zu tun, um die Fracht zügig an Land zu hiefen.

(c) www.hadel.net

Gleich daneben befindet sich sein emsiger Kollege, der die Schute entlädt.

(c) www.hadel.net

Am Ende des Hafenbeckens liegt ein weiterer, deutlich größerer Frachter.

(c) www.hadel.net

Dieser ist mit eigenen Ladebäumen ausgestattet.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Die kleinsten Schiffe liegen im separaten Hafenbecken. Für die Ein- und Ausfahrt muss die wuchtige Klappbrücke geöffnet werden.

(c) www.hadel.net

Gleich dahinter befindet sich der Fähranleger mit Gleisanschluss.

(c) www.hadel.net

Aber was spielt sich eigentlich hinter den Güterwaggons ab?

(c) www.hadel.net

Ahhh! Wo Seefahrer sind, finden sich auch leichte Damen ein. So ist die Heuer schneller weg, als sie verdient wurde.

Anzeige:

DC Car

(c) www.hadel.net

In einer tollen Entwicklung befindet sich das DC-Car-System. Nackte oder karge Platten gehören der Vergangenheit an!

(c) www.hadel.net

Nun geht es über mehrere Ebenen mit den selbstfahrenden Autos so richtig rund.

(c) www.hadel.net

Mehrere Kollegen haben sich aus dem norddeutschen Raum zusammengeschlossen und eine sehenswerte Landschaft erschaffen.

(c) www.hadel.net

Noch sind nicht alle Module abgeschlossen, aber der erste gemeinsame Auftritt war ein voller Erfolg,...

(c) www.hadel.net

... der sich auch am ewig vollen Stand und dem hohen Interesse bemerkbar machte.