Frank Hadel            

Translate to:


Modelshow Europe 2016 in Ede (NL) - Teil 2

Veröffentlicht am 25.03.2016


(c) www.hadel.net

Sven Ulrich richtete eine riesige Kolonne auf.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Das große und gelungene Hubgerüst entstand in Eigenarbeit.


(c) www.hadel.net

Rohbau einer Liebherr LR1750/2 Gittermastraupe von Ralf Lang und Martin Ziltener.

(c) www.hadel.net

Das Modell besteht aus gefrästen Evergreen-Profilen.

(c) www.hadel.net

Der Oberwagen passt ebenso auf den Mobilkran LG1750. Der Unterwagen ist wirklich gewaltig und sieht in Fahrstellung absolut nicht wie ein Kran aus.

(c) www.hadel.net

Für den kleinen Hub eignet sich die Liebherr LTR1220 optimal.

(c) www.hadel.net

Das Gerät lässt sich mit deutlich weniger Transporten zum Einsatzort verfrachten, als die großen Geräte. Sowohl die Passgenauigkeit als auch der Detailreichtum dieser Kleinserienmodelle beeindrucken die Modellbauer immer wieder auf's Neue.


(c) www.hadel.net

Richard und Alexander Kläser waren mit einem ganz neuen Diorama zur Modelshow gereist!

(c) www.hadel.net

Trotz dichter Vegetation blieb genügend Platz, um die "Sandmann"-Fahrzeuge zu präsentieren.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Bereits Tradition: Der Jahrestruck der Veranstaltung!

(c) www.hadel.net

Neben dem eigenen Design tauchen auch immer wieder andere Geräte und Fahrzeuge im Gewand von Mainz 05 auf.

Anzeige:

Hille Cnossen treibt seine Flotte von Mercedes Benz G-Modellen weiter voran und entdeckt im Internet immer wieder Unterlagen für weitere, außergewöhnliche Varianten.

(c) www.hadel.net

Ebenfalls reizen Hille Cnossen die gerühmten MB Traks.

(c) www.hadel.net

Sein modellbauerischer Schwerpunkt liegt allerdings bei den Kranvarianten, wie dieser fünfachsige Rohbau belegt.