Frank Hadel            

Translate to:


German Rail 2014 in Bremen - Teil 1

Veröffentlicht am 11.07.2014

www.hadel.net

Nachdem die dritte German Rail in 2013 erstmals in Bremen stattfand, blieb der Veranstalter den Messehallen der Hansestadt treu und konnte sich am 15. und 16.02.2014 über viele neugierige Besucher freuen.


(c) www.hadel.net

Reichlich Besucher hatten sich auf den Weg nach Bremen gemacht, um sich Modell- bahnanlagen verschiedener Vereine und Modellbahner anzusehen.

(c) www.hadel.net

Auf dieser Anlage herrschte reichlich Fahrbetrieb mit teils außergewöhnlich langen Zügen.

(c) www.hadel.net

So gab es stets etwas zu gucken und zu staunen.

Anzeige:
(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

An den langen Bahnsteigen stehen die Züge und warten auf die Fahrgäste.

(c) www.hadel.net

Da hat wohl jemand nicht aufgepasst! Hoffentlich hat der Krankenwagen einen anderen Einsatzort und ist nur zufällig gerade vorbeigekommen.


KreekseTramDienst

(c) www.hadel.net

Ein Modellbahner aus den Niederlanden zeigte seine mobile Schauanlage "KreekseTramDienst", die noch mit analoger Steuerungstechnik betrieben wurde.

(c) www.hadel.net

Trotz der geringen Abmessungen wurde ein sehr interessanter Abschnitt eines Altstadtviertels gezeigt.

(c) www.hadel.net

Die Jugend verbringt die Freizeit auf dem Skater-Areal.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Vor den alten Häusern befindet sich die historische Uhr, darin ein kleiner Kiosk.

(c) www.hadel.net

Allerdings schreitet der Wandel der Zeit auch hier voran, wie die moderne Snack-Bar zeigt.

(c) www.hadel.net

Ein geschicktes Gleisbild sorgt für viele Möglichkeiten, die Straßenbahnen über die Schienen zu führen.

(c) www.hadel.net

Maasbuurtspoor

(c) www.hadel.net

Auf der Maasbuurtspoor sind nicht nur die Züge auf den Gleisen unterwegs, auch die Drachenflieger in der Luft und genießen das Bergpanorama.

Anzeige:
(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Solche Verschiebeplatten werden nur selten verwendet. Meistens werden die klassischen Drehscheiben verbaut.