Frank Hadel            

Translate to:


Besuch der Railz Miniworld, Rotterdam (NL) - Teil 8

Veröffentlicht am 25.12.2009


(c) www.hadel.net

Die Werft im Hafen hat sich auf große Frachtschiffe spezialisiert.

(c) www.hadel.net

Im Trockendock liegt bereits der nächste Rohbau auf den Helgen.

(c) www.hadel.net

An diesem Anleger wird Flüssiggas entladen und in die Tanks an Land gepumpt.

(c) www.hadel.net

Waren aller Art werden im Rangierbahnhof umgeschlagen.

(c) www.hadel.net

Öl zählt zu den Hauptbereichen im Hafen von Rotterdam und so darf auch im Railz Miniworld eine große Raffinerie nicht fehlen.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Daß es schon wieder dunkel geworden ist, bekommen die Kollegen der Nachtschicht kaum mit. Hier ist es auch während der Nachtstunden taghell.

(c) www.hadel.net

Das Verwaltungsgebäude des Mineralölkonzerns.

(c) www.hadel.net

Am nächsten Tag setzen wir unsere Besichtigungstour im Containerhafen fort. Treffpunkt ist der moderne Bürokomplex des Containerumschlagzentrums.

(c) www.hadel.net

Breite Kräne verladen die Container auf die Waggons der Bahn.

(c) www.hadel.net

Drei Gleise garantieren eine schnelle Abfertigung der Züge.

(c) www.hadel.net

Natürlich erreichen auch viele Container per Lkw ihr Ziel. Um Schmuggelware oder illegale Einwanderer zu entdecken, passieren alle Lkw diesen Kontrollpunkt.

(c) www.hadel.net

Wirklich gigantisch geht es in der Seefahrt zu. Immer größere Containerbrücken sind notwendig, um mit der Entwicklung der Containerschiffe schrittzuhalten.

(c) www.hadel.net

Hier scheint sogar der Liebherr LTM1800 kein besonders großes Gerät zu sein. Aktuelle Containerbrücken erreichen über 100m Höhe.

(c) www.hadel.net

An der Kaimauer ist Vorsicht geboten. Fangzäune gibt es hier keine.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Das geht jedoch auch manchmal schief. Der Fahrer hat das Steuer verrissen und ging spontan auf Tauchstation.

Nun hängt das Wrack am Haken des Autokrans, während die Taucher nach vermißten Personen suchen.


Die Zukunft von Minirails World

(c) www.hadel.net

Im Nebenzimmer entsteht bereits der neue Bauabschnitt.

(c) www.hadel.net

Es bleibt also spannend, wie sich diese riesige Modellbahnwelt weiterentwickeln wird. Wir freuen uns auf unseren nächsten Besuch.