Frank Hadel            

Translate to:


Besuch der Railz Miniworld, Rotterdam (NL) - Teil 2

Veröffentlicht am 18.12.2009


(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Wir erreichen eines der Industriegebiete.

(c) www.hadel.net

Zur Zeit warten keine Lkw an der Speditionshalle auf ihre Abfertigung.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Am kleinen Stückgutterminal herrscht dagegen mehr Hektik, weil der Frachter sofort auslaufen muß, nachdem die letzten Paletten in den Frachtraum gehoben wurden.

(c) www.hadel.net

Die Lagerhalle von der anderen Seite aus gesehen.

(c) www.hadel.net

Das erfrischende Bier der kleinen Brauerei wird auf Lkw verladen.

(c) www.hadel.net

Die beiden Gebrauchtwagenhändler buhlen um die Gunst der Kunden...

(c) www.hadel.net

... und überbieten sich gegenseitig mit tollen Angeboten.

(c) www.hadel.net

Im Wohngebiet an der Kirchenstraße legt man noch Wert auf eine gute Nachbarschaft.

(c) www.hadel.net

Ein Blick auf die älteste Kirche der Region.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Die Niederlande verfügen über viele Pumpstationen, die das Wasser aus den tiefer gelegenen Regionen pumpen. Die hier gezeigte Pumpstation hat ihr Vorbild in der Region Leckenzijl.

(c) www.hadel.net

Der Einbruch der Nacht ermöglicht einen genaueren Blick auf die Pumpanlagen im Inneren des Gebäudes.

(c) www.hadel.net

Auch bei Nacht ist das Industriegebiet beinahe taghell.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Der Baustoffhändler versorgt die Handwerker im Umkreis mit den notwendigen Materialien.

(c) www.hadel.net

Bürobedarf und Bürogeräte vertreibt "Van den Hooven".