Modelshow Europe 2006 in Bemmel (NL) - Teil 1    
Translate:
zur Startseite von AllgemeinDioramenFuhrparksPkwNutzfahrzeugeTipsTermine3D-Druck

 Termine 2017
 Termine 2016
 Termine 2015
 Termine 2014
 Termine 2013
 Termine 2012
 Termine 2011
 Termine 2010
 Termine 2009
 Termine 2008
 Termine 2007
 Termine 2006
 Termine 2005
 Termine 2004
 Termine 2003
 Termine 2002
 Termine 2001
 Termine 2000
 Termine 1999



Kontakt:
Frank@Hadel.net


Mobilkräne & Zubehör
in 1:87 im 3D Druck
(c) www.hadel.net

Fand die Modelshow Europe im Vorjahr noch in Eelde, im Norden der Niederlande statt, so wurde sie dieses Jahr wieder zurück ins zentrale Holland, nach Bemmel, verlegt, um die Anfahrt für die meisten Besucher zu verkürzen. Die Halle war groß, sehr angenehm hell und sogar warm!

Der Aufbau ging zügig und reibungslos voran und obwohl keine Fahrzeuge in die Halle gelassen wurden, gab es keinen Streß für die Aussteller.

Wie gewohnt, widme ich mich den Modellen im Maßstab 1:87, auch wenn in anderen Baugrößen manch schönes Modell zu sehen war. Allerdings ist es unmöglich, jedes Modell zu zeigen und jedem Aussteller gerecht zu werden.

Noch eine erfreuliche Bemerkung: Uns kam es so vor, als ob der Anteil an H0-Modellen wieder deutlich zugelegt und die größeren Modelle etwas verdrängt hat. Diesem Umstand trage ich mit diesem Messebericht gerne Rechnung, denn er ist mit über 130 Fotos sehr viel größer, als ursprünglich geplant.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Matthias Ommert war mit einer großen Schauwand voller sehenswerter Modelle angereist. Der Volvo nach Vorbid der Fa. Morschhäuser war darunter das neueste Modell.

Neben der guten Lackierung und Detaillierung stach dabei besonders die ungewöhnliche Auspuffanlage ins Auge.

(c) www.hadel.net (c) www.hadel.net
MAN F2000 der Fa. SENN AG
aus der Schweiz.
Mercedes Benz Actros in der ungewöhnlichen Farbgebung der englischen Fa. Cadzow.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Der Actros der Fa. Feldmann wurde bis ins kleinste Detail nachgebildet.

Besonders aufwendig war die Herstellung der Kotflügel und Staukästen aus Riffelblech.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Auch das Modell der vierachsigen Scania- Zugmaschine bildet das Vorbild der Fa. Peters perfekt nach.

 Trennlinie 

(c) www.hadel.net

Konstantin Hellstern und Wolfgang Hauch, inzwischen bekannt als Fa. 2HS-Modelle, zeigten diese Umbausätze: Ein LTM1300 der Fa. Mammoet.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Oben: Umbausatz für eine Longfront-Variante mit besonders starker Schrottschere.

Links: Umbausatz für einen Mobilbagger mit Verstellausleger.

(c) www.hadel.net (c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Diese Mercedes-Schwerlastzugmaschinen älterer Baujahre ergänzten das Angebot an Zubehörteilen, waren jedoch unverkäufliche Ausstellungsstücke.

 Trennlinie 

(c) www.hadel.net (c) www.hadel.net

Das Sortiment von Paul Dirkzwager wird durch die 'R-Longline'-Kabine von Scania ergänzt.

 Trennlinie 

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Die älteren Baujahre sind die Leidenschaft von Herrn Schoofs.

Bei den Modellen seiner eigenen Firma achtet er auf ein pfiffiges Design.

 Trennlinie 

(c) www.hadel.net

Das Messegelände von Holm Kämpfer wurde mit neuen Giganten,
wie diesem Liebherr TI272...

(c) www.hadel.net

und diesem imposanten Liebherr 996 Litronic erweitert

(c) www.hadel.net

Wem diese Baumaschinen zu extrem sind, dem gefallen vermutlich die Showtrucks, wie dieser Volvo FH der Spedition Ristimaa aus Finnland, der auf den Namen "Discovery" getauft und von Simo Riikonen lackiert wurde.


Weiter zur nächsten Seite des Messeberichtes...

Trennlinie

Zurück zur Termine 2006-Übersicht...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden !