Frank Hadel            

Translate to:


Internationale Spielwarenmesse in Nürnberg 2005

Anzeige:

R i e t z e

(c) www.hadel.net

Die Firma Rietze, Spezialist für aufwendig gestaltete Busmodelle, setzt wieder neue Maßstäbe im Bereich der Detailierung. Der MAN NL erscheint erstmals mit Einzelbestuhlung. Dies ermöglicht die farbliche Trennung von Sitzen und Bodenplatte.

Im Bild ein Bus aus dem großen KÖR-Set der Verkehrsbetriebe BSM, BOGESTRA, DSW, HCR und VESTISCHE.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

MAN NL "infra fürth" mit Werbung des Möbelhauses Höffner. Besonders markant wird der Bus erst duch das beiliegende, über den Bus hinausragende Höffermännchen, daß vom Modellsammler noch selbst angebracht werden kann, (Art.-Nr. 65405)

(c) www.hadel.net

Der zur IAA Nutzfahrzeuge 2004 vorgestellte Neoplan Trendliner wurde nun mit einer vorbildgerechten Inneneinrichtung komplettiert und wird in Kürze ins Serienprogramm einfließen.

(c) www.hadel.net

Ebenso der MAN Lion’s Regio, dem auf der IAA Nutzfahrzeuge ebenfalls noch die Innenein- richtung fehlte. Nun zeigt sich der Bus vollendet in Nürnberg. Auch der Lion’s Regio wird bald lieferbar sein.

Der Opel Vivaro erscheint als vollverglaste Busvariante! Ein Detail wird es im Heckbereich geben. Rietze plant zwei Typen: Große Heckklappe (siehe Foto) und zwei Schwingtüren.

Die Altdorfer Modelldesigner arbeiten bereits am Zwillingsbruder, dem Renault Traffic.

(c) www.hadel.net

Überraschend stellt Rietze eine Abschleppversion des Ford Transit vor, (Art.-Nr. 11350).

(c) www.hadel.net

Sehr aufwendig gestalter Mercedes Benz Atego mit Schlingmannaufbau.
Die aufwendig gestaltete Doppelhaspel ist eine Formneuheit.

www.hadel.net

Die größte Überraschung am Rietze Stand ist sicherlich die Formneuheit des Suzuki Swift.

Suzuki hat ein Werbemodell geordert, aber später wird der kleine Stadtflitzer auch im Seriensortiment erscheinen.

www.hadel.net

Vom Eurocargo sah man in Nürnberg leider nichts mehr. Aber es gibt Neues zu vermelden:

Der kleine Bruder des Stralis wurde wegen den Industrieaufträgen für den MAN Lion’s Regio und den Neoplan Trendliner zur IAA Nutzfahrzeuge kurzfristig nach hinten gestellt.
Die Kabine ist bereits fertig und zur Zeit arbeitet man an einem vorbildgerechten, neuen Fahrgestell. Das Erstmodell ist für Ende 2005 avisiert.


Das Messemodell

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Bei Rietze entschied man sich für die aktuellste Formneuheit im Pkw-Bereich, den Seat Altea.

Dies war keine Überraschung, da Rietze sich mit diesem Modell und der in der H0-Welt "neuen Marke" Seat ganz deutlich vom Einheitssortiment anderer Hersteller abhebt.

Anzeige:
(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Seat bezeichnet diesen Modelltyp als ersten "Sport-Van". Nicht zu unrecht, geht diese Großraumlimousine doch in 9,6 Sek. von 0 auf 100 Km/h und erreicht eine Höchst- geschwindigkeit von über 200 Km/h.

Rietze hat die ungewöhnliche Form sehr gut ins Modell umgesetzt und ist beim Messe- modell dem Blau treu geblieben. Sogar die Felgen sind blau.

Das Heck ist rund und etwas pummelig, die Scheibe stark gewölbt. Deutlich sind die ein- gravierten Heizdrähte der Heckscheibenheizung erkennen, der ALTEA-Druck ist gut gelungen.

(c) www.hadel.net