Volkswagen Touran, Baujahr 2003    
Translate:
zur Startseite von AllgemeinDioramenFuhrparksPkwNutzfahrzeugeTipsTermine3D-Druck

 Aston Martin
 Audi
 BMW
 Borgward
 Buick
 Chevrolet
 Chrysler
 Citroen
 Dodge
 DeLorean
 Ferrari
 Fiat
 Ford
 Honda
 Horch
 Hummer
 Koenigsegg
 Lada
 Lamborghini
 Lancia
 Land Rover
 Lexus
 Maserati
 Maybach
 MCC Smart
 McLaren
 Mercedes Benz
 Mini
 Mitsubishi
 Nissan
 Opel
 Peugeot
 Pontiac
 Porsche
 Renault
 Rolls Royce
 Subaru
 Suzuki
 Trabant
 Toyota
 Volkswagen
 Wartburg



Kontakt:
Frank@Hadel.net


Mobilkräne & Zubehör
in 1:87 im 3D Druck
Das ModellDas Original
Hersteller :WikingMotor :2,0 Ltr., TDI 16V
Artikel-Nr :1T0 099 301 A7WLeistung :136 PS / 100 KW
Herstell.-Jahr :2003Drehmoment :320 Nm
Bemerkung :Detailreich gestaltetes0 - 100 km/h :10,6 Sekunden
 Werbemodell vonVmax :197 km/h
 VolkswagenGrundpreis :ab 24.350,00 €
(c) www.hadel.net

Der neue Touran ist ein typischer Vertreter der neuen Gattung "Minivan". Kurze Motorhaube, großes Raumangebot und eine busähnliche, leicht erhöhte Sitzposition sind die Stichworte.

Das Modell von Wiking zählt allerdings - wie die Vorgänger Phaeton und Touareg - zur absoluten Oberklasse!

Im Frontbereich gefallen der chromeingefasste Kühlergrill und das lupenreine VW-Zeichen.

(c) www.hadel.net

Die Verglasung sitzt perfekt!

Die B- und C-Holme sind leicht erhaben gearbeitet, wie man es bei den Modellen der neuen Wiking-Generation kennt und die Scheibengummis sind rundherum absolut gleichmäßig aufgedruckt.

Sogar das kleine Dreiecksfenster vor dem Außenspiegel wurde bedacht.

(c) www.hadel.net (c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Ein Blick in den Innenraum zeigt, daß es hier so detailreich weitergeht!

Die Sitze sind leicht konturiert, der Innenraum ist einem hellen Elfenbeinton gearbeitet, das Armaturenbrett ist in schwarz gehalten.

Die schwarze Dachreeling ist als separates Teil aufgesetzt und wirkt sehr gut, besonders bei diesem kontrastreichen Silbermetallic.

(c) www.hadel.net

Auch bei den Felgen stimmt jedes Detail, denn auf der Nabe kann man deutlich das VW-Logo erkennen.

(c) www.hadel.net

Das Heck: Auch prangt das VW-Emblem auf der großen Heckklappe.

Die dritte Bremsleuchte ist aufgedruckt und besonders pfiffig sind die geteilten Rückleuchten gestaltet.

Eine Typenbezeichnung ist leider nicht vor- handen.

(c) www.hadel.net

Zurück zur Volkswagen-Übersicht...

Trennlinie

Ein wesentlich größeres Auto gefällig? Der Hummer H1



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden !