Toyota Celica, Baujahr 1993    
Translate:
zur Startseite von AllgemeinDioramenFuhrparksPkwNutzfahrzeugeTipsTermine3D-Druck

 Aston Martin
 Audi
 BMW
 Borgward
 Buick
 Chevrolet
 Chrysler
 Citroen
 Dodge
 DeLorean
 Ferrari
 Fiat
 Ford
 Honda
 Horch
 Hummer
 Koenigsegg
 Lada
 Lamborghini
 Lancia
 Land Rover
 Lexus
 Maserati
 Maybach
 MCC Smart
 McLaren
 Mercedes Benz
 Mini
 Mitsubishi
 Nissan
 Opel
 Peugeot
 Pontiac
 Porsche
 Renault
 Rolls Royce
 Subaru
 Suzuki
 Trabant
 Toyota
 Volkswagen
 Wartburg



Kontakt:
Frank@Hadel.net


Mobilkräne & Zubehör
in 1:87 im 3D Druck
Das ModellDas Original
Hersteller :SparkMotor :2,0 Ltr., 4 Zylinder
Artikel-Nr :87S023Leistung :299 PS / 219 KW
Herstell.-Jahr :2009Drehmoment :459 Nm
Bemerkung :Rallyesportmodell mit0 - 100 km/h :Je nach Setup / Sekunden
 außergewöhnlicherVmax :Je nach Setup / km/h
 AusstattungGrundpreis :-,-- €

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Anfang der 1990er Jahre hatte die FIA Rallye- Weltmeisterschaft einen hohen Stellenwert bei den Fahrzeugherstellern. Ford schickte den Escort RS Cosworth ins Rennen, Subaru kämpfte um Ruhm und Ehre und Toyota warf die aerodynamisch ausgefeilte Celica in die Waagschale.

Die Aerodynamik ist bei dieser Variante jedoch hinfällig. Dafür sorgt die leistungsstarke Beleuchtungsanlage, "Tannenbaum" genannt.

(c) www.hadel.net

Das Modell ist typisch Spark: Feinheiten wohin das Auge blickt. Sämtliche Luftein- und -auslässe sind geschwärzt, ebenso die Türgriffe. Farblich abgesetzte Radnaben nebst vier Radmuttern je Felge und ein silberner Tankverschluß begeistern den Sammler. Gekrönt wird die zweitürige Flunder von einer langen Antenne, die die Funkverbindung zum Team sicherstellt.

(c) www.hadel.net

In der Draufsicht geht es genauso edel weiter. Die Schalensitze sind mit Rennsportgurten von Sabelt ausgestattet.

(c) www.hadel.net

Der Blick durch die Heckscheibe begeistert den Betrachter ebenfalls. Ein Reserverad liegt für den Notfall im Heck bereit. Aus dieser Perspektive ist der massive Überrollkäfig gut zu erkennen.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Didier Auriol konnte mit seinem Copiloten Bernard Occelli in diesem Wagen die legendäre Rallye Monte Carlo gewinnen und wurde am Ende der Saison auch der erste französische Rallyeweltmeister.

(c) www.hadel.net

Zurück zur Toyota-Übersicht...

Trennlinie

Eine ähnliche Form weist der Ford Probe auf.



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden !