Rolls Royce Silver Ghost, Baujahr 1922    
Translate:
zur Startseite von AllgemeinDioramenFuhrparksPkwNutzfahrzeugeTipsTermine3D-Druck

 Aston Martin
 Audi
 BMW
 Borgward
 Buick
 Chevrolet
 Chrysler
 Citroen
 Dodge
 DeLorean
 Ferrari
 Fiat
 Ford
 Honda
 Horch
 Hummer
 Koenigsegg
 Lada
 Lamborghini
 Lancia
 Land Rover
 Lexus
 Maserati
 Maybach
 MCC Smart
 McLaren
 Mercedes Benz
 Mini
 Mitsubishi
 Nissan
 Opel
 Peugeot
 Pontiac
 Porsche
 Renault
 Rolls Royce
 Subaru
 Suzuki
 Trabant
 Toyota
 Volkswagen
 Wartburg



Kontakt:
Frank@Hadel.net


Mobilkräne & Zubehör
in 1:87 im 3D Druck
Das ModellDas Original
Hersteller :RickoMotor :7,5 Ltr., 6 Zylinder
Artikel-Nr :9838453Leistung :75 PS / 55 KW
Herstell.-Jahr :2010Drehmoment :- - - Nm
Bemerkung :Überraschendes Modell mit0 - 100 km/h :- - - Sekunden
 außergewöhnlichen DetailsVmax :- - - km/h
 in PC-VitrineGrundpreis :- - - €

(c) www.hadel.net

In der bekannten Sammlervitrine von Ricko wartet der edle Brite auf neugierige Betrachter. Der Sockel trägt die Typenbezeichnung, jedoch fehlt, vermutlich aus Platzgründen, das Baujahr. Die Sockel vom Lamborghini Murciélago, dem Countach oder dem Maserati Quattroporte tragen die Herstellungsjahre der Vorbildfahrzeuge.

(c) www.hadel.net

Am Kühlergrill ist das RR-Symbol deutlich lesbar, darüber thront die Spirit of Ecstasy. Die großen Scheinwerfer sind zentral zwischen den Blattfedern angeordnet, wie es zu dieser Zeit üblich war.

(c) www.hadel.net

Bemerkenswert ist das Gestänge für das große Faltverdeck unter dem großen Lederdach. Optional war der Silver Ghost mit feinen Metallspeichen anstelle der Holzspeichen lieferbar. Dieses Detail wurde beim Modell von Ricko berücksichtigt.

(c) www.hadel.net

Der Klassiker verfügt über einen freistehenden Innenspiegel, wie man sie hauptsächlich von den BMW-Werbemodellen wie dem Z4 Roadster kennt.

(c) www.hadel.net

Streng genommen ist die Bezeichnung nicht ganz korrekt. Eigentlich lautete die Typenbezeichnung 40/50 hp, was sich wenig glanzvoll anhört. Der Silver Ghost war ein einziger Wagen, der silbern lackiert und mit Messingapplikationen ausgestattet wurde, die ausnahmsweise versilberten waren. Eine Plakette trug den Namen Silver Ghost, der sich im Volksmund für die gesamte Baureihe etablierte.

(c) www.hadel.net

Für den Notfall steht nur ein Reserverad zur Verfügung. Der Zepplin DS8 ist mit zwei Reifen ausgestattet.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Die Rückleuchten sind halbtransparent und sogar zweifarbig ausgeführt, außerdem befinden sich weitere feine Aufdrucke im Heckbereich. Das Auspuffrohr trägt ein breites Endstück.

Zurück zur Rolls Royce-Übersicht...

Trennlinie

Zum Vergleich: Der Maybach SW 35



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden !