Frank Hadel            

Translate to:


Porsche Cayenne Turbo, Baujahr 2002

Das Modell

Modell-Daten

Hersteller:Herpa
Artikel-Nr.:WAP C 22 00 11 3
Herstell.-Jahr:2002
Bemerkung:Aufwendig gestaltetes
 Werbemodell in
 PC-Vitrine

Original-Daten

Motor:4,5 Ltr., V8 Zyl.-Biturbo
Leistung:450 PS / 331 KW
Drehmoment:620 Nm
0 - 100 km/h:5,6 sec.
Höchstgeschwindigkeit:266 km/h
Grundpreis:ab ca. 99.900,00 Euro
(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Über den neuen Cayenne wurde ja im Vorfeld schon viel berichtet und die ersten Berichte kündigten Gewaltiges an!

Das Versprechen hält der Cayenne, insbesondere die hier gezeigte Turboversion.

Das Original trumpft mit 450 PS auf und ist im Gelände und auch auf der Autobahn für die Konkurrenz von Mercedes Benz und BMW wohl meist uneinholbar vorn!

www.hadel.net

Was das Original verspricht, hält auch das Werbemodell von Herpa. Der Formenbau ist wiedermal super gelungen, die Proportionen stimmen von vorn bis hinten!

Besonders filigran wirken die Rippen der großen Lufteinlässe im Frontbereich und auch das Porschewappen ist auf der Frontpartie zu finden. In den Scheinwerfern sind die Leuchteinheiten angedeutet.

www.hadel.net

Auf dem Dach erkennt man feine Rippen. Diese kennt man schon vom nahen Verwandten, dem Volkswagen Touareg.

Der Innenraum ist fein gestaltet, mit eingesetztem Lenkrad und gut ausgearbeiteten Sitzen.

Der Sportler rollt auf großen 18 Zoll-Felgen im V-Speichendesign.

Anzeige:
www.hadel.net

Oben im Vergleich: Die Haube des Turbos zieren zwei längliche Höcker, die dem Cayenne S fehlen. Ein eindeutiges Erkennungsmerkmal.

Die Scheiben sind mit Gummidichtungen bedruckt, die Scheibenwischer sind ebenfalls schwarz bedruckt.

www.hadel.net

Das Heck: Vier mächtige Auspuffrohre, die leider nicht verchromt sind und daher weniger auffallen, als sie meiner Meinung nach sollten.

Der Schriftzug Cayenne turbo ist lupenrein zu erkennen.

Leider wurden die Spiegel auch beim Werbemodell nicht verchromt.


Weitere Surftipps zu sehenswerten Fahrzeugen:

www.hadel.net
Porsche 956, Baujahr 1982

Ein kleiner Kritikpunkt hat sich allerdings doch eingeschlichen: Der Heckspoiler ist im Original etwas tiefer angesetzt als die seitlichen Finnen. Im Modell steht er etwas hervor.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Porsche 911 RSR, Baujahr 1973

Das Vorbild hat Motorsportgeschichte geschrieben, denn ab der Präsentation 1973 fuhren die 911 RS und RSR die Konkurrenz in Grund und Boden.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Porsche 911 Turbo - Mattlook, Baujahr 2016

Die Varianten des neuen Porsche 911 von Herpa wurden in der H0-Szene sehr gut angenommen. Der Turbo bildet traditionell die Krönung der Baureihe und kurz vor dem Fest lieferte Herpa einen 911 Turbo, dessen Vorbild von Mattlook gestaltet wurde.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Porsche 911 Carrera S, Baujahr 2015

Einige Jahre hielt ich den H0-Maßstab für eine vom aussterben bedrohte Baugröße. Nun schöpfe ich wieder Hoffnung für eine artenreiche (markenreiche) Blechfauna auf Modellbahnen und Dioramen abseits üblicher "Melkkühe", die für die immer gleichen Notarzt-, Feuerwehr-, Polizei- und Taxi-Versionen herhalten müssen.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Porsche 935 Gruppe 5, Baujahr 1976

Wo ist eine Rennsportlegende besser aufgehoben als auf der IAA 2009? Sicher nirgends, so brachte Schuco den Porsche 935 der Gruppe 5 als Messemodell nach Frankfurt.

Weiterlesen...