Porsche 911 Carrera 4S, Baujahr 2001    
Translate:
zur Startseite von AllgemeinDioramenFuhrparksPkwNutzfahrzeugeTipsTermine3D-Druck

 Aston Martin
 Audi
 BMW
 Borgward
 Buick
 Chevrolet
 Chrysler
 Citroen
 Dodge
 DeLorean
 Ferrari
 Fiat
 Ford
 Honda
 Horch
 Hummer
 Koenigsegg
 Lada
 Lamborghini
 Lancia
 Land Rover
 Lexus
 Maserati
 Maybach
 MCC Smart
 McLaren
 Mercedes Benz
 Mini
 Mitsubishi
 Nissan
 Opel
 Peugeot
 Pontiac
 Porsche
 Renault
 Rolls Royce
 Subaru
 Suzuki
 Trabant
 Toyota
 Volkswagen
 Wartburg



Kontakt:
Frank@Hadel.net


Mobilkräne & Zubehör
in 1:87 im 3D Druck
Das ModellDas Original
Hersteller :HerpaMotor :3,6 Ltr., 6 Zylinder Boxer
Artikel-Nr :WAP 022 037 12Leistung :320 PS / 235 KW
Herstell.-Jahr :2001Drehmoment :370 Nm
Bemerkung :Detailreich gestaltetes0 - 100 km/h :5,1 Sekunden
 Werbemodell inVmax :280 km/h
 PC-VitrineGrundpreis :ab ca. 87.500,00 €
(c) www.hadel.net

Der Klassiker von Porsche, der 911, in seinem neuesten Gewand:

Als Porsche 911 Carrera 4S, der allrad- getriebenen Sportversion mit der Optik des Porsche 911 Turbo.

(c) www.hadel.net

Von oben fallen besonders die breit aus- gestellten hinteren Kotflügel auf. Als der Porsche 911 (intern 993) vom Nachfolger (intern 996) abgelöst wurde, hieß es, der 911 solle nie wieder so breit werden, sondern von nun an eine zierlichere Linie tragen...

Mit dieser Version geht man zurück zu den Ursprüngen: Er ist wieder breit !

Schön breit!

(c) www.hadel.net

In der Seitenansicht sind die extremen Ausmaße kaum zu erkennen.

Nur die großen Lufteinlässe in der Front- schürze sind deutlich sichtbar.

(c) www.hadel.net

An der Heckschürze erkennt man ebenfalls die Rippen der Luftauslässe.

Das Heck fällt jetzt mit der zusätzlichen Sicke etwas steiler ab als vor dem Facelift.

(c) www.hadel.net

Wenn diese Front im Rückspiegel auftaucht, darf man unbesorgt die linke Spur der Autobahn räumen:

Bei einer Höchstgeschwindigkeit von 280 km/h können nur wenige Pkw mithalten.

(c) www.hadel.net

Ein Heck, wie man es von den älteren 911ern kennt : Mit dem durchlaufenden Band der Rückleuchten.

(siehe auch: Porsche 959)

So werden immer wieder bekannte Elemente der Vorgänger aufgegriffen.

(c) www.hadel.net

Details im Heckbereich:

Über dem Rückleuchtenband ist der Schriftzug Carrera 4S deutlich zu lesen.

Unten befinden sich die beiden typischen Oval-Endrohre, die im Modell leider nicht verchromt sind.

Zurück zur Porsche-Übersicht...

Trennlinie

Zum Thema große Rückleuchten: Der Maybach 57



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden !