Frank Hadel            

Translate to:


Porsche 956, Baujahr 1982

Das Modell

Modell-Daten

Hersteller:MGM
Artikel-Nr.:4021P
Herstell.-Jahr:2000
Bemerkung:Sehr aufwendig
 gestaltetes Modell
 in PC-Vitrine

Original-Daten

Motor:2,6 Ltr., 6 Zylinder Boxor
Leistung:630 PS / 463 KW
Drehmoment:- - - Nm
0 - 100 km/h:- - - sec.
Höchstgeschwindigkeit:- - - km/h
Grundpreis:unverkäuflich / 0 Euro
(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Der Hersteller MGM hat leider nicht viele Modelle im H0-Maßstab herausgebracht, aber die erschienenen Modelle sind dafür durchweg Highlights!

So auch dieser Porsche 956 - ein echter Siegertyp!

(c) www.hadel.net

Die verschiedenfarbigen Felgen auf Vorder- und Hinterachse sind gewöhnungsbedürftig aber vorbildgerecht.

Die Vielzahl der Bedruckungen und auch die vielen Details im Formbau sprechen für sich.

Links: Selbst in den großen Kühlöffnungen sind die Rippen nachgebildet.

Ein kleiner Kritikpunkt hat sich allerdings doch eingeschlichen: Der Heckspoiler ist im Original etwas tiefer angesetzt als die seitlichen Finnen. Im Modell steht er etwas hervor.

www.hadel.net

Hier der Detailvergleich der Seitenfenster:

Bei den Seitenscheiben gibt es Widersprüche.

Die 1984er Version hat deutlich größere Scheiben als die Version von 1982. Allerdings gibt es auch Fotos des 1982er Wagens, der bereits die großen Scheiben hatte.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Die Bedruckungen sind lupenrein aufgebracht und kann sich auch im Vergleich zu anderen Herstellern mit langjähriger Erfahrung absolut sehen lassen!

Sogar der Scheibenwischer ist schwarz auf der Frontscheibe abgesetzt.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Die kleinen Außenspiegel sind typisch für einen Rennwagen.

Allzuviel kann man darin sicher nicht sehen, aber auf der langen Rundstrecke von "Le Mans" soll man ja auch eher nach vorne als nach hinten blicken.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Das lange Heck trägt den mächtigen Spoiler.

Die roten Rückleuchten sind als separate Teile eingesteckt.

(c) www.hadel.net

Weitere Surftipps zu sehenswerten Fahrzeugen:

www.hadel.net
Porsche 911 Turbo Cabrio, Baujahr 2015

"Das Beste kommt zum Schluss", könnte der Gedanke von Herpa gewesen sein als die Entscheidung fiel, auch die Krönung der 911er-Reihe in den H0-Maßstab zu übertragen.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Porsche 911 Cabrio, Baujahr 1995

Die Beschriftung auf dem Vitrinensockel weist auf die geringe Auflage hin. smilie

Weiterlesen...
www.hadel.net
Porsche 911 Turbo - Mattlook, Baujahr 2016

Die Varianten des neuen Porsche 911 von Herpa wurden in der H0-Szene sehr gut angenommen. Der Turbo bildet traditionell die Krönung der Baureihe und kurz vor dem Fest lieferte Herpa einen 911 Turbo, dessen Vorbild von Mattlook gestaltet wurde.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Porsche 911 (964) Turbo, Baujahr 1991

Eine Vielzahl von Detailaufdrucken sollen das recht gelungene Modell nahe an das Vorbild bringen, jedoch erfüllt die Qualität höchste Anforderungen nicht.

Weiterlesen...