Porsche 914, Baujahr 1969    
Translate:
zur Startseite von AllgemeinDioramenFuhrparksPkwNutzfahrzeugeTipsTermine3D-Druck

 Aston Martin
 Audi
 BMW
 Borgward
 Buick
 Chevrolet
 Chrysler
 Citroen
 Dodge
 DeLorean
 Ferrari
 Fiat
 Ford
 Honda
 Horch
 Hummer
 Koenigsegg
 Lada
 Lamborghini
 Lancia
 Land Rover
 Lexus
 Maserati
 Maybach
 MCC Smart
 McLaren
 Mercedes Benz
 Mini
 Mitsubishi
 Nissan
 Opel
 Peugeot
 Pontiac
 Porsche
 Renault
 Rolls Royce
 Subaru
 Suzuki
 Trabant
 Toyota
 Volkswagen
 Wartburg



Kontakt:
Frank@Hadel.net


Mobilkräne & Zubehör
in 1:87 im 3D Druck
Das ModellDas Original
Hersteller :WikingMotor :2,0 Ltr., 6 Zylinder Boxer
Artikel-Nr :- - -Leistung :110 PS / 81 KW
Herstell.-Jahr :2010Drehmoment :160 Nm
Bemerkung :Gelungene Nachbildung0 - 100 km/h :8,7 Sekunden
 des ersten Seriensport-Vmax :207 km/h
 wagens mit Mittelmotor.Grundpreis :ca. 10.000,00 €

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Die weiße Reihe der Messemodelle von Wiking wird 2010 mit diesem Porsche 914 fortgesetzt. Die Front erinnert mit der tiefliegenden Fronthaube zwischen den Kotflügeln minimal an den 911.

(c) www.hadel.net

In der Seitenansicht könnte man Front und Heck schon mal beinahe verwechseln.

(c) www.hadel.net

Die Türen tragen unter dem Schaukelpferd den Veranstaltungszeitraum der Nürnberger Fachmesse sowie die englische Übersetzung "International Toyfair".

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Bei dem 914 handelt es sich um eine Gemeinschaftsproduktion zwischen Porsche und Volkswagen. Dies wird durch den großen Schriftzug am Heck bestens belegt.
Die rottransparenten Rückleuchten sind einzeln eingesteckt.

Markant: Damals kamen auch sportliche Fahrzeuge ohne eine wuchtige Auspuffanlage aus. Heutzutage bekommt fast jeder Mittelklassewagen ein imposantes Endrohr.

(c) www.hadel.net

Das Faltdach läßt sich beim Vorbild abnehmen und für Fahrten an schönen Sommertagen im Heckbereich verstauen.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Zum Bericht von der Int. Spielwarenmesse 2010.

Zurück zur Porsche-Übersicht...

Trennlinie

Brachiale Leistung bietet der BMW 3.5 CSL



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden !