Opel Vectra, Baujahr 2002    
Translate:
zur Startseite von AllgemeinDioramenFuhrparksPkwNutzfahrzeugeTipsTermine3D-Druck

 Aston Martin
 Audi
 BMW
 Borgward
 Buick
 Chevrolet
 Chrysler
 Citroen
 Dodge
 DeLorean
 Ferrari
 Fiat
 Ford
 Honda
 Horch
 Hummer
 Koenigsegg
 Lada
 Lamborghini
 Lancia
 Land Rover
 Lexus
 Maserati
 Maybach
 MCC Smart
 McLaren
 Mercedes Benz
 Mini
 Mitsubishi
 Nissan
 Opel
 Peugeot
 Pontiac
 Porsche
 Renault
 Rolls Royce
 Subaru
 Suzuki
 Trabant
 Toyota
 Volkswagen
 Wartburg



Kontakt:
Frank@Hadel.net


Mobilkräne & Zubehör
in 1:87 im 3D Druck
Das ModellDas Original
Hersteller :RietzeMotor :2,2 Ltr., 4 Zylinder
Artikel-Nr :21200Leistung :147 PS / 108 KW
Herstell.-Jahr :2004Drehmoment :203 Nm
Bemerkung :Detailreich gestaltetes0 - 100 km/h :10,2 Sekunden
 Serienmodell inVmax :216 km/h
 MetalliclackierungGrundpreis :ab ca. 23.400,00 €
Weitere technische Details

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Ich habe mit dem Kauf des Opel Vectra von Rietze lange gewartet, da ich eine Variante haben wollte, die auch farblich etwas hermacht.

Nun erschienen kürzlich die ersten Metallic- versionen im Sortiment und bei dem interessanten Goldton mußte ich einfach zu- schlagen.

Ergebnis: Das Warten hat sich voll gelohnt!

(c) www.hadel.net

Der Opel macht einen guten Eindruck und gibt die Form des Vorbilds gut wieder. Lediglich die Scheinwerfer weisen an den Innenseiten einen kleinen Luftspalt auf (Foto links), aber das läßt sich verschmerzen.

Ansonsten ist der Vectra, das erste aktuelle Opel-Modell seit langer Zeit, sehr gelungen. Besonders der groß eingerahmte Kühlergrill mit dem Blitzemblem gefällt.

Die Nebelscheinwerfer sind ebenfalls verchromt nachgebildet.

Links: Ein Blick in den Innenraum. Die Sitze geben dem Preiser-Fahrer viel Seitenhalt. Das Armaturenbrett trägt div. Bedieninstrumente.
(c) www.hadel.net

Das Heck trägt beinahe alle Details, die man heute von einem Modell erwartet.

Einen kleinen Farbakzent setzt der schwarze Nummernschildträger.

(c) www.hadel.net

Vorbildgerecht ist die durchgehende Chrom- zierleiste am Kofferraumdeckel, allerdings fehlen darauf die Typenbezeichnung und der Opel-Schriftzug. Allerdings wäre dies auch schwer zu machen gewesen, ist es doch schon beim Vorbild in fragwürdiger Art "Chromlettern auf Chromleiste" gelöst.

Die dritte Bremsleuchte und der Opelblitz sind dafür vorhanden und lupenrein aufgedruckt.

(c) www.hadel.net

Die mit Klarlack versiegelte Metalliclackierung ist rundum deckend und gleichmäßig auf- getragen.

Der Gesamteindruck des Modells, ins- besondere im Verhältnis zum guten Preis, wirft die Frage auf, warum andere Hersteller nicht ähnliche Modelle anbieten können.

(c) www.hadel.net

Zurück zur Opel-Übersicht...

Trennlinie

Noch ein Viertürer für den Alltag: Die E-Klasse von Mercedes Benz



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden !