Opel Kadett C Limousine Taxi, Baujahr 1977    
Translate:
zur Startseite von AllgemeinDioramenFuhrparksPkwNutzfahrzeugeTipsTermine3D-Druck

 Aston Martin
 Audi
 BMW
 Borgward
 Buick
 Chevrolet
 Chrysler
 Citroen
 Dodge
 DeLorean
 Ferrari
 Fiat
 Ford
 Honda
 Horch
 Hummer
 Koenigsegg
 Lada
 Lamborghini
 Lancia
 Land Rover
 Lexus
 Maserati
 Maybach
 MCC Smart
 McLaren
 Mercedes Benz
 Mini
 Mitsubishi
 Nissan
 Opel
 Peugeot
 Pontiac
 Porsche
 Renault
 Rolls Royce
 Subaru
 Suzuki
 Trabant
 Toyota
 Volkswagen
 Wartburg



Kontakt:
Frank@Hadel.net


Mobilkräne & Zubehör
in 1:87 im 3D Druck
Das ModellDas Original
Hersteller :BuschMotor :1,6 Ltr., 4-Zylinder
Artikel-Nr :42109Leistung :75 PS / 55 KW
Herstell.-Jahr :2015Drehmoment :147 Nm
Bemerkung :Ungewöhnliche Variante0 - 100 km/h :15,5 Sekunden
 als Basisfahrzeug für einVmax :155 km/h
 altes TaxiGrundpreis :-,-- €

(c) www.hadel.net

Die technischen Eckdaten weisen schon darauf hin - aktuell ist der Kadett ganz sicher nicht mehr, Busch liefert hier Design á la 1977. Was erst auf den zweiten Blick auffällt, sind die Türen. Es handelt sich also um ein zweitüriges Taxi?! Jawoll.

(c) www.hadel.net

Das ist es was Busch von den Mitbewerbern deutlich abhebt. Während die einen nur alte Formen aus dem Archiv kramen und andere am liebsten bestehendes ausreizen, besitzt beinahe jede Miniatur aus Viernheim ein Gimmick. Seien es markante Zweifarbdesigns wie beim Borgward Isabella Coupé oder dem feurigen Chevy Pickup, eine außergewöhnliche Vorbildauswahl wie die Rettungswagen aus Wyoming oder die feinen Blinkleuchten am Dach des C-Klasse T-Modells, das den Notarzt schnell zum Einsatzort bringt.

(c) www.hadel.net

Die Nahaufnahme zeigt die feine Gestaltung der Scheinwerfergläser. Damals war die Klarglasoptik noch in weiter Ferne.

(c) www.hadel.net

Gleiches gilt für die Kopfstützen im braunen Innenraum. smilie Allerdings bleibt die Frage offen, warum die Scheibenwischer unbedruckt bleiben, wenn Fenstergummis auf dem Glas aufgebracht werden. Hier wäre mit einer Kleinigkeit mehr Detailtreue möglich gewesen.

(c) www.hadel.net

Die Grundform des Kadetts ist bereits einige Zeit im Sortiment und wird immer wieder durch einfallsreiche Varianten interessant gemacht. Ganz klar, dass die Taxi-Version reale Vorbilder hatte. Etwas anderes kommt bei Busch nicht in die Packung.

(c) www.hadel.net

Das Heck wirkt mit den breiten Rückleuchten sehr authentisch.

(c) www.hadel.net

Das Taxi von heute ist mit 4 Türen ausgestattet.

(c) www.hadel.net

Zurück zur Opel-Übersicht...

Trennlinie

Die V-Klasse von Mercedes Benz bietet Platz ohne Ende.



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden !