Mercedes Benz S-Klasse, Baujahr 2013    
Translate:
zur Startseite von AllgemeinDioramenFuhrparksPkwNutzfahrzeugeTipsTermine3D-Druck

 Aston Martin
 Audi
 BMW
 Borgward
 Chevrolet
 Chrysler
 Citroen
 DeLorean
 Ferrari
 Fiat
 Ford
 Honda
 Horch
 Hummer
 Koenigsegg
 Lada
 Lamborghini
 Lancia
 Land Rover
 Lexus
 Maserati
 Maybach
 MCC Smart
 McLaren
 Mercedes Benz
 Mini
 Mitsubishi
 Nissan
 Opel
 Peugeot
 Pontiac
 Porsche
 Renault
 Rolls Royce
 Subaru
 Suzuki
 Trabant
 Toyota
 Volkswagen
 Wartburg



Kontakt:
Frank@Hadel.net


Mobilkräne & Zubehör
in 1:87 im 3D Druck
Das ModellDas Original
Hersteller :HerpaMotor :4,7 Ltr., V8 Zylinder
Artikel-Nr :B6 696 0150Leistung :456 PS / 335 KW
Herstell.-Jahr :2013Drehmoment :700 Nm
Bemerkung :Extrem detailreich konstru-0 - 100 km/h :4,8 Sekunden
 iertes Werbemodell mitVmax :250 km/h
 perfekter LackierungGrundpreis :ab 107.635,50 €

(c) www.hadel.net

Wenn die S-Klasse neu aufgelegt wird, ist das immer ein Ereignis, egal ob als echtes Flagschiff oder als Miniatur. In diesem Falle ging der Auftrag für das Werbemodell nach Dietenhofen, wo die Konstrukteure von Herpa ihr ganzes Können nutzten und ein sehr hochwertiges Modell auf die 20-Zoll-Räder stellten.

(c) www.hadel.net

Meine Wahl fiel auf die Blauschwarz Anthrazit Metallic genannte Lackierung, die extrem fein pigmentiert ist und sehr glatt aufgetragen wird.

(c) www.hadel.net

Der Sockel trägt dezent die Typenbezeichnung, wobei die Rückseite für die englische Beschriftung genutzt wird. Dort ist dementsprechend "S-Class" zu lesen.

(c) www.hadel.net

Zu den Highlights zählt der Innenraum, der aufgrund feinster Gravuren und vorbildgerechten Details zu den Besten zählt. Leider sieht man davon beim Blick durch die Scheiben eher wenig. Was aber schnell auffällt, ist das schwarze Armaturenbrett, das sich somit vorbildgerecht von den hellen Sitzen abhebt. Dies gelingt durch geschickte Aufgliederung der Einzelteile der S-Klasse.

(c) www.hadel.net

Das war beim Vorgänger noch nicht so glücklich gelöst.

(c) www.hadel.net

Insgesamt wirkt die S-Klasse sehr harmonisch und besticht durch fließende Formen, die endlich wieder gefällig anstatt protzig wirken. Die Rückbank bietet Platz für drei Passagiere. Erwähnenswert sind auch die Rückleuchten, die beinahe so wirken, als wären die LED-Elemente des Vorbilds verbaut.

(c) www.hadel.net

Diverse silberne Aufdrucke runden den Gesamteindruck ab, eine Typenbezeichnung sucht man allerdings vergeblich. Allerdings verraten die eckigen Endrohre, dass es sich um einen Benziner handelt.

Zurück zur Mercedes Benz-Übersicht...

Trennlinie

Leider ist der 7er BMW im H0-Maßstab inzwischen etwas in die Jahre gekommen.



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden !