Mercedes Benz GLA-Klasse, Baujahr 2013    
Translate:
zur Startseite von AllgemeinDioramenFuhrparksPkwNutzfahrzeugeTipsTermine3D-Druck

 Aston Martin
 Audi
 BMW
 Borgward
 Chevrolet
 Chrysler
 Citroen
 DeLorean
 Ferrari
 Fiat
 Ford
 Honda
 Horch
 Hummer
 Koenigsegg
 Lada
 Lamborghini
 Lancia
 Land Rover
 Lexus
 Maserati
 Maybach
 MCC Smart
 McLaren
 Mercedes Benz
 Mini
 Mitsubishi
 Nissan
 Opel
 Peugeot
 Pontiac
 Porsche
 Renault
 Rolls Royce
 Subaru
 Suzuki
 Trabant
 Toyota
 Volkswagen
 Wartburg



Kontakt:
Frank@Hadel.net


Mobilkräne & Zubehör
in 1:87 im 3D Druck
Das ModellDas Original
Hersteller :HerpaMotor :2,0 Ltr., 4 Zylinder
Artikel-Nr :B6 696 0262Leistung :211 PS / 155 KW
Herstell.-Jahr :2013Drehmoment :350 Nm
Bemerkung :Modell der Offroad-0 - 100 km/h :- - - Sekunden
 variante der beliebtenVmax :- - - km/h
 A-KlasseGrundpreis :-,-- €

(c) www.hadel.net

Die einzige echte Formneuheit der IAA 2013 kam von Mercedes Benz. Die Stuttgarter hatten bei Herpa die Miniaturversion der neuen GLA-Klasse geordert, dessen Vorbild ebenfalls auf der IAA 2013 Premiere feiert.

(c) www.hadel.net

Auf den ersten Blick ist die GLA-Klasse nur schwer von der A-Klasse zu unterscheiden.

(c) www.hadel.net

Die Front wirkt etwas bulliger und ist mit "massiven Frontschutzblech" rustikaler gestaltet. Wie weit diese Teile wirklichen Geländebelastungen stand halten, sei mal dahingestellt.

(c) www.hadel.net

Zum Glück sind mangelhafte Aufdrucke heute eher selten geworden. Bei diesem Modell sitzt der Stern nicht exakt mittig, was in dieser Vergrößerung allerdings deutlich mehr auffällt als beim wahren Anblick.

(c) www.hadel.net

Die Sitze sind fein konturiert, die Außenspiegel tragen angedeutete Seitenblinker und die Scheinwerfer machen beinahe den Eindruck, als wären die Tagfahrlichter eingeschaltet. Das ist gelungener Formbau auf dem Stand der Zeit.

(c) www.hadel.net

Bislang überließ Mercedes Benz den Markt der kompakten SUV dem Audi Q3 und dem Designvorbild (?) BMW X1. Gewisse Ähnlichkeiten sind jedenfalls offensichtlich.

(c) www.hadel.net

Eine Chromleiste verläuft über die gesamte Breite der Heckklappe, dessen Design von den Klarglaselementen der Rückleuchten aufgegriffen wird.

(c) www.hadel.net

Auf eine Typenbezeichnung müssen die Modellfans leider immer häufiger verzichten. Vermutlich liegt es daran, dass ein Modell auch jeden Fahrer des Vorbilds überzeugen und zum Kauf anregen soll. Da könnte eine falsche Angabe zur Motorisierung stören.

Zurück zur Mercedes Benz-Übersicht...

Trennlinie

Wer es eine Nummer größer mag, wählt den Audi Q5.



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden !