Mercedes Benz E-Klasse T-Modell Taxi, Baujahr 2009    
Translate:
zur Startseite von AllgemeinDioramenFuhrparksPkwNutzfahrzeugeTipsTermine3D-Druck

 Aston Martin
 Audi
 BMW
 Borgward
 Chevrolet
 Chrysler
 Citroen
 DeLorean
 Ferrari
 Fiat
 Ford
 Honda
 Horch
 Hummer
 Koenigsegg
 Lada
 Lamborghini
 Lancia
 Land Rover
 Lexus
 Maserati
 Maybach
 MCC Smart
 McLaren
 Mercedes Benz
 Mini
 Mitsubishi
 Nissan
 Opel
 Peugeot
 Pontiac
 Porsche
 Renault
 Rolls Royce
 Subaru
 Suzuki
 Trabant
 Toyota
 Volkswagen
 Wartburg



Kontakt:
Frank@Hadel.net


Mobilkräne & Zubehör
in 1:87 im 3D Druck
Das ModellDas Original
Hersteller :BuschMotor :5,5 Ltr., V8 Zylinder
Artikel-Nr :B6 696 2442Leistung :388 PS / 285 KW
Herstell.-Jahr :2009Drehmoment :530 Nm
Bemerkung :Detailreich gestaltetes0 - 100 km/h :5,4 Sekunden
 Werbemodell inVmax :250 km/h
 PC-VitrineGrundpreis :ab 70.150,00 €

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Selbstverständlich erhält auch diese Baureihe der E-Klasse ihr T-Modell, also den Kombi. An der Front kann man den "Lastenesel" jedoch nicht ausmachen.

Die Außenspiegel tragen die Aufdrucke der "c-förmigen" Seitenblinker.

(c) www.hadel.net

Busch hat die Chance genutzt, das T-Modell in der edlen Avantgarde-Ausstattung zu liefern, während die Limousine mit Elegance-Ausstattung unterwegs ist. Zu erkennen ist diese teuerste Ausstattungslinie an den abgewinkelten Tagfahrlichtern in der Frontschürze.

(c) www.hadel.net

Geschickt und Werbewirksam wird der Sockel der Sammlervitrine genutzt:
Hier die deutschsprachige Beschriftung,...

(c) www.hadel.net

... auf der anderen Seite steht der Name für die internationalen Sammlerfreunde in Englisch.

(c) www.hadel.net

Die ungewöhnlich stark ansteigende Chromleiste verläuft vom vorderen Radkasten bis in die Heckschürze und kommt auf diesem Cupritbraun Metallic genannten Farbton besonders gut zur Geltung.

(c) www.hadel.net

Das lange Dach wird von der Dachreling aus Aluminium aufgelockert.

(c) www.hadel.net

Seitenscheiben und Türgriffe setzen sich mit feinen Chromaufdrucken von der Karosserie ab. Die Rückleuchten des T-Modells wirken riesig.

(c) www.hadel.net

Eine breite Chromleiste verbindet die beiden Rückleuchten. Darüber befindet sich der Stern, jedoch kein Hinweis auf die Motorisierung.

Zurück zur Mercedes Benz-Übersicht...

Trennlinie

Ein Großraumfahrzeug für die Familie: Der Volkswagen Touran



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden !