Frank Hadel            

Translate to:


Mercedes Benz 170S Cabrio, Baujahr 1949

Veröffentlicht am 28.10.2016

Das Modell

Das Original

Modell-Daten

Hersteller:Busch
Artikel-Nr.:40528 und 40510
Herstell.-Jahr:2016
Bemerkung:Neuauflage eines
 Klassikers aus Formen
 der Firma Praliné

Original-Daten

Motor:1,8 Ltr., 4 Zylinder
Leistung:52 PS / 38 KW
Drehmoment:112 Nm
0 - 100 km/h:32 sec.
Höchstgeschwindigkeit:12 km/h
Grundpreis:-,-- Euro
(c) www.hadel.net

Oldtimer sind nach wie vor en vogue, die Sammlerwerte steigen stetig. Jedenfalls trifft das auf viele Originalfahrzeuge zu. Busch bringt nun einen Oldtimer in verschiedenen Farben und Varianten in die Sammlervitrinen.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Das Vorbild hätte es bereits Anfang der 1940er Jahre auf die Straßen schaffen können. Aber die Wirren des Krieges verhinderten die Marktreife des komfortablen 170 S um einige Jahre.

Die Gussformen der Miniatur stammen zwar nicht aus Nachkriegsjahren, haben dennoch bereits viele Jahre auf dem Buckel. Ursprünglich gehörten sie von der längst vergessenen Marke Praliné.

(c) www.hadel.net

Die Karosserie wird von Busch deutlich aufgewertet. Die zweifarbigen Seiten, mehrfach bedruckte Felgen und verchromte Stoßstangen sorgen für einen etwas zeitgemäßeren Auftritt.

Anzeige:
(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Oben: Leider ist die Passgenauigkeit des hellen Dach's an den Seiten nicht optimal gelöst.

Links: Von hinten passt es dagegen perfekt.

(c) www.hadel.net

Übrigens ist dies der erste Mercedes mit dem legendären "S" im Namen. Somit handelt es sich beinahe um den Urgroßvater der S-Klasse.

(c) www.hadel.net

Was wäre ein Cabrio ohne geöffnetes Verdeck? Nix... smilie

(c) www.hadel.net

Das hat sich wohl auch Busch gedacht und liefert parallel zum geschlossenen Verdeck die geöffnete Version.

(c) www.hadel.net

Bereits in den älteren Formen wurden Details wie Scheibenwischer und Mittelspiegel umgesetzt.

(c) www.hadel.net

Die einfarbige Karosserie des Cabriolets wird durch Chromlinien aufgewertet.

(c) www.hadel.net

Der nagende Zahn der Zeit bzw. der technische Fortschritt zeigt sich jedoch im Innenraum.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

So schlicht ging es damals zu. Die Türen sind glatt, die Sitze in die Grundform implementiert und das Lenkrad besteht aus einer leicht ausgeformten Säule, die zwischen den Beinen des Chauffeurs hinaufragt. Ein schwarzer Tampondruck grenzt die Einbauten ab.

(c) www.hadel.net

Dennoch bereichert das Mercedes 170 S die H0-Sammlung. Das Vorbild schrieb Fahr- zeuggeschichte und zu dieser Miniatur gibt es keine Alternative im H0-Maßstab.