Frank Hadel            

Translate to:


Maybach Exelero, Baujahr 2005

Das Modell

Modell-Daten

Hersteller:Schuco
Artikel-Nr.:25157
Herstell.-Jahr:2006
Bemerkung:Gelungene Nachbildung
 des Einzelstücks von
 Maybach und Fulda

Original-Daten

Motor:6,0 Ltr. V12-Motor
Leistung:700 PS / 515 KW
Drehmoment:1.020 Nm
0 - 100 km/h:4,4 sec.
Höchstgeschwindigkeit:351 km/h
Grundpreis:Einzelstück / -,-- Euro

Baujahr: 2004

Motorart: V12 Biturbo

Hubraum: 5980 ccm

Leistung: 700 PS / 515 KW

max. Drehmoment: 1020 Newtonmeter

Getriebe: 5-Gang Automatik ccm

Beschleunigung von 0 auf 100 km/h: 4.4 Sekunden

Höchstgeschwindigkeit: 351 km/h

Bereifung: Fulda 315 / 25 ZR 23

Angetriebene Achsen: Heckantrieb

Bremsanlage: Innenbelüftete Scheibenbremsen vorn und hinten

ca. Preis: unverk. Einzelstück

Leergewicht: 2660 Kilogramm

maximale Zuladung: 300 Kilogramm

Türen: 2

Sitzplätze: 2

Besonderheiten: Carbonkarosserie
Luftfederung

weitere Infos: Unverkürztes Maybach 57 Chassis

16 cm breiter als ein Maybach 57

Abmessungen: 5890 x 2140 x 1390 mm

(c) www.hadel.net

Heutzutage ist es recht selten, daß Einzelstücke und Versuchsfahrzeuge gebaut werden. In Anlehnung an den Rekordwagen der 1930er Jahre entschlossen sich Maybach (Daimler Chrysler) und Fulda, den Exelero für neue Rekordfahrten aufzubauen.

www.hadel.net

Bei Schuco fand das Modell großen Anklang und sorgte bereits im Maßstab 1:43 für viel Furore. Auf der Int. Spielwarenmesse 2006 wurde überraschend ein Handmuster im H0-Maßstab präsentiert.

Im Herbst folgte die Auslieferung des Modells und der Exelero beeindruckt nun auch in 87facher Verkleinerung.

www.hadel.net

Der große, weit heruntergezogene Kühlergrill ist exakt aufgedruckt und an den Seiten der tiefschwarzen Flunder befinden sich die breiten Hinweistafeln für den imposanten V12 Biturbo- Motor.

Auch die Felgen im 23 Zoll-Format sind eine Neuentwicklung und bleiben dem Exelero vorbehalten.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Lediglich bei den Spiegeln muß man die bei Gußmodellen üblichen Kompromisse hinnehmen. Ansonsten ist die Karosserieform sehr gut getroffen.

Auf den beinahe endlosen C-Säulen befinden sich auf beiden Seiten verchromte Tankdeckel.

(c) www.hadel.net

Beim Vorbild sitzen die Rücklichter hinter schmalen Klarglassegmenten. Schuco ahmt diese Fahrzeugdetails mit mehreren Aufdrucken recht gut nach. In der Mitte prangt das Maybach-Emblem.

Auf der IAA 2005 war am Exelero eine wuchtige Nummernschildhalterung montiert, die beim Modell jedoch unberücksichtigt blieb.

(c) www.hadel.net

Es ist sehr erfreulich, daß nun auch Fahrzeuge erscheinen, die nicht der breiten Masse unseres Straßenbildes entsprechen, denn gerade diese Exoten und Traumwagen sind für Sammler eine große Bereicherung. Nur so kommt auch "Otto Normalverbraucher" in den Genuß eines Maybach Exelero.