Frank Hadel            

Translate to:


Ford 15m und 15m RS, Baujahr 1968

Veröffentlicht am 22.08.2014

Das Modell

Das Original:

Modell-Daten

Hersteller:Neo
Artikel-Nr.:87330 + 87331
Herstell.-Jahr:2012
Bemerkung:Interessante Sammler-
 stücke mit vielen Details
 in PC-Vitrine.

Original-Daten

Motor:1,7 Ltr.
Leistung:75 PS / 55 KW
Drehmoment:128 Nm
0 - 100 km/h:- - - sec.
Höchstgeschwindigkeit:160 km/h
Grundpreis:-,-- Euro
(c) www.hadel.net

Fahrer mit sportlichen Ansprüchen griffen Ende der 1960er Jahre gern zum leistungsstärkeren Ford Taunus 15m RS Coupé.

(c) www.hadel.net

Nach außen wurde dies hauptsächlich durch schwarze Rennstreifen und eine leicht geänderte Frontpartie kommuniziert.

(c) www.hadel.net

Allerdings waren die 30 Mehr-PS auch deutlich spürbar. Damals entsprach dies einem Zuwachs von 2/3, verglichen mit dem Basismodell. Heute, wo beinahe jeder Pkw im dreistelligen PS-Bereich angesiedelt ist, sind 30 zusätzliche PS bei weitem nicht mehr so gravierend.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Die Umsetzung von Neo ist auf allerhöchstem Niveau. Zierstreifen, bedruckte Kennzeichen, Auspuffendrohr aus Metall, mit Fotoätzteilen eingefasste Fensterrahmen, ein deckender mattschwarz bedruckter Vinylbezüg auf dem Dach und sehr feine Rückleuchten machen die Klassiker auch in H0 äußerst interessant.

(c) www.hadel.net

Was allerdings in dieser Nahaufnahme auffällig erscheint: Steht dort "PORD" zwischen den Rückleuchten oder handelt es sich lediglich um eine Unsauberkeit?

Wer nicht so viel Wert auf Leistung legte, wählte die schwächer motorisierte Variante. Im direkten Vergleich werden auch die Unterschiede bei den Scheinwerfern deutlich.

Wer genau hinsieht, glaubt auch auf den Motorhauben den "PORD"-Schriftzug zu erkennen. Beim roten Modell ist dies noch deutlicher zu erkennen.

(c) www.hadel.net

Hier ist man eher gemütlich und komfortabel unterwegs.

(c) www.hadel.net

Im Innenraum erkennt man klar den Charme vergangener Jahre: Braunes Leder, Stepnähte und fehlende Kopfstützen.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Auch hier wurde die neue Marke "PORD" aufgedruckt. Daher vermute ich keinen Fehler, sondern markenrechtliche Gründe.

(c) www.hadel.net