Frank Hadel            

Translate to:


Ferrari 575 M Superamerica, Baujahr 2005

Das Modell

Modell-Daten

Hersteller:Redline
Artikel-Nr.:87RL011
Herstell.-Jahr:2005
Bemerkung:Modell mit außergewöhn-
 licher Detaillierung
 in PC-Vitrine

Original-Daten

Motor:5,75 Ltr., V12 Zylinder
Leistung:540 PS / 397 KW
Drehmoment:589 Nm
0 - 100 km/h:4,2 sec.
Höchstgeschwindigkeit:320 km/h
Grundpreis:ab 234.000,00 Euro

Baujahr: 2005 - 2006

Motorart: V12 Frontmotor

Hubraum: 5.748 ccm

Leistung: 540 PS / 397 KW

max. Drehmoment: 588 Newtonmeter

Getriebe: 6-Gang manuell mit Schaltwippen am Lenkrad ccm

Beschleunigung von 0 auf 100 km/h: 4.3 Sekunden

Höchstgeschwindigkeit: 320 km/h

Angetriebene Achsen: Heckantrieb

Variante: Limitierte Sonderauflage von 559 Fahrzeugen

Leergewicht: 1731 Kilogramm

Türen: 2

Sitzplätze: 2

Verbrauch (Durchschnitt): 21.7 Liter pro 100 km

Abmessungen: 4550 x 1935 x 1277 mm

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Superamerica... ein Begriff der bei Ferrari seit langer Zeit für leistungsgesteigerte Roadster der Extraklasse steht. Der 575 M Superamerica knüpft mit dem elektrischen Glasdach an diese Tradition nahtlos an.

(c) www.hadel.net

Das Grunddesign des 575 M orientiert sich so stark am Vorgänger 550 Maranello, daß für den Laien kaum Unterschiede auszumachen sind.

(c) www.hadel.net

Die Detaillierung des Modells ist ebenso beeindruckend wie beim F430 Challenge! Das Cavallino Rampante leuchtet an vielen Ecken des Modells, sogar auf den Radnaben. Die schwarz ausgelegten Lüftungsein- und -auslässe tragen ihren Teil zum Gesamteindruck bei.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Im Innenraum setzt sich die Farborgie so gelungen fort, daß man versucht ist, den Zündschlüssel für das Modell zu suchen.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Selbst die Chromringe der Gebläsedüsen sind vorhanden und der Fahrer erfreut sich am Markenemblem auf dem Lenkrad.

www.hadel.net

Im Sommer ruht das Glasdach auf dem Heck des langen Coupés. Es verfügt über eine elektrochromatische Beschichtung und kann in 5 Stufen von transparent bis dunkel gedimmt werden. Ganz nach Laune der Insassen.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Die große Schau ist aber der Schwenk- vorgang der Scheibe, der sich beim Vorbild in nur 10 Sekunden vollzieht und somit einen neuen Rekord für Dachmechanismen aufstellt!

Für einen 100% korrekten Sitz hätte ich bei diesem Modell den Rahmen der Frontscheibe leicht vorheben müssen. Dann sitzt das Verdeck nahtlos an der Frontscheibe. Um die A-Säulen nicht zu gefährden, habe ich jedoch darauf verzichtet.

(c) www.hadel.net