Audi Q7, Baujahr 2016    
Translate:
zur Startseite von AllgemeinDioramenFuhrparksPkwNutzfahrzeugeTipsTermine3D-Druck

 Aston Martin
 Audi
 BMW
 Borgward
 Buick
 Chevrolet
 Chrysler
 Citroen
 Dodge
 DeLorean
 Ferrari
 Fiat
 Ford
 Honda
 Horch
 Hummer
 Koenigsegg
 Lada
 Lamborghini
 Lancia
 Land Rover
 Lexus
 Maserati
 Maybach
 MCC Smart
 McLaren
 Mercedes Benz
 Mini
 Mitsubishi
 Nissan
 Opel
 Peugeot
 Pontiac
 Porsche
 Renault
 Rolls Royce
 Subaru
 Suzuki
 Trabant
 Toyota
 Volkswagen
 Wartburg



Kontakt:
Frank@Hadel.net


Mobilkräne & Zubehör
in 1:87 im 3D Druck
Das ModellDas Original
Hersteller :HerpaMotor :3,0 Ltr. V6 Diesel
Artikel-Nr :038447-002Leistung :272 PS / 200 KW
Herstell.-Jahr :2016Drehmoment :600 Nm
Bemerkung :Detailreich gestaltetes0 - 100 km/h :6,3 Sekunden
 SUV mit moderner FormVmax :234 km/h
 und sauberer LackierungGrundpreis :ab 61.700,00 €

(c) www.hadel.net

Im Jahr 2005 erschien der Audi Q7 und definierte den Begriff des wuchtigen SUV völlig neu. Größer ging es bis dahin nicht, was dem neuen Flagschiff mit vier Ringen nicht nur Lob und Bewunderung einbrachte. Dieses Schicksal teilte der Q7 mit dem ersten Porsche Cayenne.

(c) www.hadel.net

Beim Porsche Cayenne sorgte eine Neuauflage mit deutlich harmonischerer Form für den positiven Imagewechsel. So ähnlich verhält es sich auch mit dem Q7, der allerdings endlose 11 Jahre vom Band lief, bevor diese neue Baureihe eingeführt wird.

(c) www.hadel.net

Zu erkennen ist er am aktuellen Grilldesign mit den scharfen Ecken. Dieses Merkmal findet sich ebenso am R8 V10 Plus und am TT Roadster wieder.

(c) www.hadel.net

Wurde der Vorgänger von Wiking in den H0-Maßstab übertragen, so kümmerte sich nun Herpa mit vollem Erfolg um die Miniaturisierung des Straßenriesen.

(c) www.hadel.net

Die großen Seitenflächen werden durch tief sitzende Schwellerleisten optisch aufgelockert.

(c) www.hadel.net

Die vollständig in die Heckklappe integrierten Rückleuchten wurden in ähnlicher Form bereits am Vorgänger montiert. Üblicherweise sind die Rückleuchten geteilt und bleiben auch bei geöffneter Heckklappe sichtbar.

(c) www.hadel.net

Die Abgasendrohre sind inzwischen zu wahren Designobjekten mutiert. "Runde Tröten" sind deshalb völlig überholt. Aktuell werden die Abgase in rechteckige Formen gezwengt.

(c) www.hadel.net

Die Felgen weisen einen dynamischen Schwung in den fünf Speichen auf.

(c) www.hadel.net

Zurück zur Audi-Übersicht...

Trennlinie

Wenn es noch wuchtiger sein soll, fällt die Wahl häufig auf den Amarok von Volkswagen.



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden !