Frank Hadel            

Translate to:


Setra S416HDH und S416GT-HD - Messemodelle IAA 2004

(c) www.hadel.net

Dieses kräftigblaue Sonderset wurde von Setra auf der IAA Nutzfahrzeuge 2004 ausgegeben.

(c) www.hadel.net

Aufgeklappt entdeckt man ein paar nette Worte und zwei aufwendig gestaltete Busse.
Auf der IAA waren die Busse dem Thema "Planeten" gewidmet und dementsprechen lackiert.

(c) www.hadel.net

Die Neuheiten Setra S 416 HDH "Mars" (links) und Setra S 416 GT-HD "Venus" (rechts).

Anzeige:

Setra S 416 HDH

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Es ist leicht zu erkennen, daß der S 416 HDH aus der "TopClass" stammt, der luxuriösen Reiseklasse von Setra.

Der Dreiachser erhält durch die ge- schwungene Chromlinie viel "Pfiff" und Eleganz.
Der Innenraum des Vorbilds ist mit 55 Top-Schlafsessel der ***-Klasse ausgestattet. So werden auch längere Reisen zum Vergnügen.

(c) www.hadel.net

Die großen Frontblinker sind in modernster LED-Bauweise gefertigt.

(c) www.hadel.net

Die Bedruckung ist perfekt ausgeführt, auch die weichen Farbverläufe sind makellos.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Sogar die feinen Lüftungsgitter sind fein und gleichmäßig bedruckt.

Die Scheiben sind vorbildgerecht getönt, um den Bus vor zu starker Überhitzung zu schützen.

Selbstverständlich ist der Bus mit einer Klimaanlage ohne FCKW ausgestattet.

(c) www.hadel.net

Das Modell wurde mit einem Ski-Koffer ergänzt.


Setra S 416 GT-HD

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Der Vergleich zwischen Vorbild und Original zeigt schnell, daß auch die Designelemente des kleineren Typs aus der "ComfortClass" sehr gut übertragen wurden.

53 Fahrgäste nehmen in Travel-Schlafsesseln aus der ***-Klasse platz.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

In der Nahaufnahme kann man die sehr gute Qualtität der Aufdrucke erkennen.

Anzeige:
(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Auf dem Dach befindet sich die Klimaanlage.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Es fallen die Rückleuchten auf, die im Vergleich mit dem S416HDH "andersrum" gestaltet wurden.

Unterhalb des Heckfensters befindet sich der "Setra"-Schriftzug.

(c) www.hadel.net