Scania R580 V8 mit Rundmulden-Auflieger - Baujahr 2004    
Translate:
zur Startseite von AllgemeinDioramenFuhrparksPkwNutzfahrzeugeTipsTermine3D-Druck

 DAF
 Fendt
 Grove
 Goldhofer
 Hako
 Hanomag
 Iveco
 John Deere
 Kaelble
 Kramer
 Krupp
 Lanz
 Liebherr
 Magirus-Deutz
 MAN
 Mercedes Benz
 Neoplan
 O & K
 Piaggio
 Porsche
 Renault
 Scania
 Setra
 Solaris
 Steyr
 Tempo
 Volvo
 Zubehör



Kontakt:
Frank@Hadel.net


Mobilkräne & Zubehör
in 1:87 im 3D Druck

(c) www.hadel.net

Schneeweiß kommt der Scania R580 mit dem Rundmuldenauflieger daher.

Technische Daten : Scania R 420

(c) www.hadel.net

Die Neuerscheinung ist nun, kurz vor der Nutzfahrzeug-IAA 2004, bereits häufiger auf den Straßen anzutreffen.

(c) www.hadel.net

Aber auch die Rundmulde ist ein echtes Funktionsmodell. Die große Klappe am Heck ist beweglich und öffnet sich im aufgerichteten Zustand von allein. Um diesen Zustand im Modell darzustellen, liegt dem Auflieger ein lang ausgeschobener Hydraulikzylinder bei.

(c) www.hadel.net

Aber widmen wir uns nun der Zugmaschine im Detail:

Die Überarbeitung ist nicht sehr stark ausge- fallen, aber am auffälligsten sind sie sicherlich in der Frontpartie!

Der Grill ist weicher gerundet, alles sieht etwas harmonischer aus und auch hier ist jetzt alles etwas V-förmig, wie auch beim aktuellen Volvo FH.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Von der Seite ist "der Neue" längst nicht so leicht zu erkennen.

Die Fahrerkabine wurde für eine komfor- tablere Aufhängung etwas höher gelegt, dadurch wurde die Spalte zwischen Kabine und Radkasten etwas höher.

Beim Original wie auch im Modell sind die ausklappbaren Trittstufen nicht mehr vorhan- den, da sie zu störanfällig waren.

(c) www.hadel.net

Die im Modell vorhandene Gummilippe wurde beim Original kurz vor der Präsentation wieder gestrichen.

Diese Änderung am Vorbild war jedoch nicht mehr ins Modell zu übertragen.

Allerdings fällt dieses Detail lange nicht so stark auf, wenn man auf den schwarzen Aufdruck verzichtet oder ihn entfernt.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net (c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Den Motor erreicht man wie bereits vom Vorgänger bekannt:

Oben links:
Die Trittstufe lösen und aufschwenken.

Oben rechts:
Danach wird die gesamte Kabine gekippt.

Links:
Das V8 Aggregat mit 580 PS.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Auch das Fahrwerk wurde komplett neu von Herpa entwickelt. Neben der großen Tritt- fläche hinter der Kabine befindet sich der Tank.

(c) www.hadel.net

Für alle, die nun dieses Gespann in den Modellbaugeschäften suchen. Ich habe diesen Sattelzug aus einem Scania R580 (Herpa) und dem Rundmulden-Auflieger (AWM) aus Bastelteilen bei Schlüter für wenig Geld zusammengestellt.

Zurück zur Scania-Übersicht...

Trennlinie

Im WIMO-Fuhrpark befinden sich ebenfalls allerhand Kipperfahrzeuge.



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden !