Frank Hadel            

Translate to:


Scania R560 Highline - Sped. Ristimaa - Atria

Veröffentlicht am 06.01.2017

(c) www.hadel.net

Am neuesten Gigaliner von Juha Ristimaa geht es beinahe schon beschaulich zu.

(c) www.hadel.net

Erdfarbene Naturmotive dominieren das Fahrzeug, der Motorwagen zeigt unter anderem hohe Tannen bei einer Holzhütte.

(c) www.hadel.net

Der Dragon Scania nutzt die Flächen ähnlich luftig aus.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Die Kabinenseiten bewerben den eigenen Namen des Betreibers. Harmonisch legt sich der Streifen von der Seite auf die Stoßstange im Frontbereich.

(c) www.hadel.net

Die von Scania aufgeräumte Front des R'13 Highline wird mit gelben Akzenten betont.

(c) www.hadel.net

Leider sind beide Seiten des Fahrzeugs mit den gleichen Motiven, nur gedreht, gestaltet.

(c) www.hadel.net

"Touretie" ist die Logistikgesellschaft im Atria-Verbund.

(c) www.hadel.net

Atria ist ein finnischer Nahrungsmittelhersteller, der sich ganz auf die alten Traditionen und eine lange Historie beruft. Im Laufe der Jahre wuchs das Unternehmen zu einem wahren Konzern mit diversen Tochtergesellschaften heran.

(c) www.hadel.net

Dieser Showtruck kommt ganz ohne Chromfelgen aus. Das sieht man nicht oft.

(c) www.hadel.net

Die Heckfläche blieb dem Werbepartner vorbehalten.

(c) www.hadel.net

Daran wurde auf der zweiten Fläche nichts geändert.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Auf den Seiten des langen Fahrzeugs nimmt das Logo verhältnismäßig kleine Flächen ein. Hier tauchen weitere Motive auf, die vermutlich anhand älterer Fotos per Airbrush aufgebracht wurden.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Der Kontrast zwischen den Sepiamotiven einerseits und dem Unterfahrschutz mit den Tribals ist fast schon zu groß.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Das Heck ist zwar schlicht, wirkt aber durch die schwarzen Aufdrucke der Heckblende sehr detailreich.

Für den nächsten Ristimaa konnte Herpa bereits ein Novum ankündigen! Die Fahrzeughöhe wird auf 4,30m anwachsen und nähert sich so den 4,50m Vorbildern deutlich an! Außerdem wird für den Motorwagen ein neues, vierachsiges Fahrstell entwickelt, um auch weiterhin die neuesten Vorbilder aus Finnland umsetzen zu können. Das weckt Vorfreude, oder?