Frank Hadel            

Translate to:


Renault T Koffersattelzug, Baujahr 2017

Veröffentlicht am 01.11.2019

(c) www.hadel.net

Herpa holt Renault zurück ins Herstellersortiment der schweren Trucks.

(c) www.hadel.net

Die Ehre der Modellpremiere hat sogar ein ganz besonderer Truck. Er ist sogar der Beginn eines Modellttrios! 2017 war Renault mit hellblau folierten Trucks der "Tour de Eis" unterwegs, um das Markenimage bei Eis und kühlen Drinks zu polieren.

(c) www.hadel.net

Ein Jahr später folgte die "Tour de Dynamics" mit einer weitaus futuristischeren Fahrzeuggestaltung als zuvor. Drei Sattelzüge machten bundesweit auf Autobahnrasthöfen Station und luden Trucker und Fuhrparkverantwortliche zum Kennenlernen der T-Baureihe ein.

(c) www.hadel.net

Bei der Gestaltung schießen unweigerlich Filmklassiker wie Terminator, Alien oder andere Meisterwerke von HR Giger durch den Kopf. Hinter massiv wirkenden Metallelementen arbeiten viele mechanische Komponenten.

(c) www.hadel.net

Die Vorbildtrucks wurden am PC gestaltet und komplett mit Folie beklebt. Motive dieser Größe verschlangen allerhand Ressourcen in Form von Rechenpower und Druckkapazitäten.

(c) www.hadel.net

Ausgeführt wurde die Montage der Folien von SIGNAL, die bereits andere Modellvorbilder wie den Mattlook Audi R8 gestaltet haben.

(c) www.hadel.net

Die Front des T mit der hohen Kabine schaut grimmig durch die "blauen Augen". Der Effekt wird durch den Kühlerrahmen nochmals verstärkt.

(c) www.hadel.net

Zugmaschine und Auflieger verschmelzen durch das übergreifende Design zu einer Einheit. Die Stirnwand des Aufliegers ist schwarz, um diesen Eindruck nicht zu stören.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Am Heck setzt sich der technisch-mechanische Zauber fort.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Das identische, aber grüne Design wurde von Herpa bereits für 2020 angekündigt.

(c) www.hadel.net

Vom gelben Sattelzug, der das Trio vervollständigen würde, war bisher noch nichts zu hören. Aber: Wer A und B sagt, wird wohl auch C sagen, oder?

.


www.hadel.net
Scania Hauber - Fa. Georg Grube, Bremerhaven

Modell und Original des einzigen Scania Hauber der Fa. Georg Grube. Dieser Lkw wird im Tagesgeschäft eingesetzt, dient allerdings auch als "Showtruck"! Hauptsächlich sind Mercedes und MAN im Fuhrpark und da ist dieser Scania Hauber eine schöne Abwechslung.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Scania 164L Topline, Lloyd Werft Bremerhaven

In einem Modellbauforum entdeckte ich einen gelungenen Eigenbau eines Scania Kühlkoffersattelzugs mit maritimen Motiven. "Den Lkw kennst Du doch?", dachte ich. Na klar, das Vorbild kommt aus Bremerhaven!

Weiterlesen...
www.hadel.net
MAN TGX XXL 44.680

Die technische Entwicklung bei Schwerlastzugmaschinen bleibt nicht stehen. Nachdem die vierachsigen Fahrzeuge immer häufiger auf unseren Straßen zu sehen sind, rückt nun die nächste Generation mit fünf Achsen nach. Allerdings werden diese extremen Geräte vorerst seltene Ausnahmen bleiben.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Mercedes Benz Actros LH 1846 MP2 - Werder Bremen

Als die Mannschaft von Werder Bremen die Saison 2004 mit dem Gewinn der Meisterschaft und dem Sieg des DFB-Pokals krönte, entschloß man sich kurzerhand in der DaimlerChrysler LKW-Zentrale in Berlin, ganz besondere Glückwünsche nach Bremen zu entsenden, und zwar eine "mobile Grußkarte" mit 7,8 Tonnen Eigengewicht.Unverzüglich wurde hinter den Kulissen bei Mercedes-Benz in Berlin ein nagelneuer Actros vom Typ 1846 LS Megaspace mit spezieller Hochleistungsfolie in den Vereinsfarben beklebt und entsprechend wertschätzend gestaltet!

Weiterlesen...
www.hadel.net
Mercedes Benz Rennwagen-Schnelltransporter - 1955

In einer großen Schachtel, eingebettet in weichem Schaumstoff, liegen zwei besondere Modelle. Der W196 "Silberpfeil" und der Rennwagen-Schnelltransporter, ein Fahrzeug, das jüngere Betrachter staunen läßt.

Weiterlesen...