Frank Hadel            

Translate to:


Mercedes Benz Unimog U20 mit Straßenbürste

Veröffentlicht am 04.02.2011

(c) www.hadel.net

Kurz nach Ende des zweiten Weltkriegs begann die Entwicklung des Universal-Motor-Geräts und mündete 1951 in die Übernahme dieser Baureihe durch Mercedes Benz. Seitdem ist der Unimog eine Erfolgsgeschichte die bereits seit vielen Jahrzehnten andauert.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Auf der IAA Nutzfahrzeuge 2006 präsentierten die Schwaben die neue Baureihe U20. Ein kleines und besonders wendiges Fahrzeug, ideal für den Forst- und Kommunaleinsatz.

Aber neu? Bereits 2003 konnten wir die Kabine auf einem brasilianischen Accelo auf unseren Seiten vorstellen.

Die Front der kleinen Kabine wirkt sehr gefällig und freundlich. Die Frontlenkerkabine ermöglicht einen optimalen Blick des Fahrers auf die Anbaugeräte.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Die Reinigungsbürste ist recht detailreich gestaltet und kommt neben einem Schneeschild (Modellvariante) zum Einsatz.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Seit jeher ist der Unimog mit Allradantrieb ausgerüstet, was ihm, zusammen mit der hohen Bodenfreiheit und der extremen Achsverschränkung zu einer beeindruckenden Gelände- gängigkeit verhilft.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Auf der kurzen Pritsche steht ein großer Vorratstank für das Waschwasser.

Leider fehlen rot bedruckte Rückleuchten oder gar rottransparente Formteile. Dies hätte die Heckansicht nochmals deutlich aufgewertet.

Dafür begeistern die ringsum aufgedruckten Warnschraffuren den Mitarbeiter, der mit diesem Fahrzeug im Einsatz ist.

(c) www.hadel.net