Frank Hadel            

Translate to:


Mercedes Benz Rennwagen-Schnelltransporter - 1955

Veröffentlicht am 01.01.2010

Das Modell

Modell-Daten

Hersteller:BUB Modelle
Artikel-Nr.:B6 604 0362
Herstell.-Jahr:2004
Bemerkung:Werbemodell eines fas-
 zinierenden Vorbilds
 in Sonderverpackung

Original-Daten

Motor:3,0 Ltr., V6 Zylinder
Leistung:192 PS / 141 KW
Drehmoment:- - - Nm
0 - 100 km/h:- - - sec.
Höchstgeschwindigkeit:170 km/h
Grundpreis:Unverkäuflich / Euro
(c) www.hadel.net

In einer großen Schachtel, eingebettet in weichem Schaumstoff, liegen zwei besondere Modelle. Der W196 "Silberpfeil" und der Rennwagen-Schnelltransporter, ein Fahrzeug, das jüngere Betrachter staunen läßt.

(c) www.hadel.net

Der Rennzirkus war noch ein ganz anderer als heutzutage und Reparaturen oder Umbaumaßnahmen an den Boliden wurden gern in der eigenen Garage ausgeführt und nicht in der Boxengasse.

Nach der Qualifikation wollte man schnell nach Untertürckheim kommen und nach den Vorbereitungen für das Rennen mit dem Silberpfeil rechtzeitig zum Start wieder an der Rennstrecke sein. Für diese Aufgabe baute die Mercedes Benz Versuchsabteilung den Rennwagen-Schnelltransporter.

(c) www.hadel.net

BUB Modelle schuf diese Nachbildung des faszinierenden Einzelstücks.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Viele Teile für das "Blaue Wunder" genannte Fahrzeug stammten aus der Serienproduktion von Mercedes Benz.

(c) www.hadel.net

Der Kühlergrill wurde ebenfalls von den Serienfahrzeugen entliehen.

(c) www.hadel.net

Leider verzichtet BUB Modelle stets auf die Verglasung der Modelle.

(c) www.hadel.net

Gerade an der geschwungenen Heckscheibe wäre ein Glaseinsatz sehr interessant.

Da die Mechaniker es leid wurden, immer wieder nach der Höchstgeschwindigkeit dieses Fahrzeugs gefragt zu werden, wurde die Antwort auf den Kotflügeln vermerkt.

(c) www.hadel.net

Der Rennwagen ist stark stilisiert, wie die Draufsicht verrät.

(c) www.hadel.net

Die Ladefläche ist exakt für den Rennwagen bemessen.

(c) www.hadel.net

Unter dem Silberpfeil liegen die vier Rampenbleche.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Es handelt sich um ein interessantes Set, besonders für Mercedes Benz-Freunde oder Sammler historischer Rennwagen.

Die vielen Aufdrucke wie Rückleuchten, Chromleisten, Beschriftung usw. werten den Schnelltransporter deutlich auf. Kritikpunkte bilden die stark stilisierten Felgen und die fehlende Verglasung.

Hier geht es zum Bericht über das Original.

Anzeige: