Frank Hadel            

Translate to:


Mercedes Benz NG 1617 - LHG NORD

Die Idee hatte ich schon ewig im Kopf - nur bei der Umsetzung gab es lange Schwierigkeiten.

Mit diesem Lkw fuhr mein Vater etliche Jahre tagtäglich durch Norddeutschland und - wenn möglich - waren Jens und ich dabei!

Aus diesem Grunde habe ich auch versucht, den Lkw so detailgetreu und vorbildnah wie möglich nachzubauen.

www.hadel.net

Zum Fahrzeug:

Ein eindeutiger Nahverkehrs-Lkw, allerdings mit Ungewöhnlichkeiten! Der Koffer hatte eine Länge von ca. 7,50m für die Rollwagen, also auffallend länger als die gewohnten 7,15m. So paßten 3 x 9 der sog. "Kombis" auf den Lkw.

Als dieses Fahrzeug in Dienst gestellt wurde, war noch kein Unterfahrschutz Pflicht.

www.hadel.net

Der hohe Motortunnel ist mit Teppich ausgelegt, die Sitze in der Farbe des Originalstoffes bemalt.Die Kopfstützen von Herpa wurden vorbildgerecht entfernt.

Details wie der Schalthebel (schwarz) oder der große, gelbe Aufkleber mit der Übersicht über die Gänge fehlen im Modell ebenfalls nicht.

www.hadel.net

Außen wurden die Trittstufen und alle Blinker passend bemalt, sowie die Spiegelflächen verchromt.

Auch die Auspuffanlage wurde umgebaut, dem Original angepaßt, das Endstück wurde ausge- bohrt. Zum Abschluß wurde das Endrohr versilbert und das "Auslaßloch" mit etwas Farbe rußgeschwärzt.








  Die zweiteilige Bühne "in Aktion"!

In dieser Animation kann man den vorbild- gerechten Bewegungsablauf der Bühne von ROCO sehr gut erkennen.

Auch das zweifarbige Fahrgestell ist sehr bemerkenswert!

www.hadel.net

Die abgesenkte Bühne.

Alle Stellungen und Bewegungen können nachvollzogen werden!

Am Heck ist eine durchgängige Stoßstange montiert. Diese wird bei heutigen Zulassungen auch nicht mehr akzeptiert...

www.hadel.net

Hier zu erkennen:
- Die rottransparenten Rückleuchten mit den darunterliegenden Reflektoren

- Das Pult mit den Bedienungselementen für die Bühne

- Die stark abgeänderten Radkästen

Die Gestaltung des Laderaumes sollte so detailliert fortgeführt werden, wie es außen begann.

www.hadel.net

Der Koffer ist mit Holz ausgekleidet, an der Decke befinden sich zwei Lampen zur Beleuchtung der Ladefläche.

Um die Rollwagen zu ordnen, sind auf der Ladefläche zwei herausnehmbare Trenngitter montiert. Diese dürfen natürlich auch im Modell nicht fehlen.

Alle Decals entstanden in Eigenarbeit.

Eine ausführlichen Umbaubericht gibt es bei den Tips. Im Magazin "Der Maßstab", Ausgabe 01/2001 erschien ein Artikel über den Lkw.

Einige Zeit später setzte ich den Koffer-Lkw in ein kleines Diorama.