Frank Hadel            

Translate to:


Mercedes Benz Atego 817 Pritsche

www.hadel.net

Auf der Bauma 2004 entdeckte ich am Messe- stand von Mercedes Benz dieses Werbe- modell des kleinen Atego mit der Aluminium- Pritsche in PC-Vitrine.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Die Spiegel lagen als Zubehörteile bei und wurden natürlich umgehend angeklebt. So macht der knuffige Kleine schon eine Menge her.

Auffallend sind die vielen Details und Bedruckungen, die der Auftraggeber seinem Modell gegönnt hat. Die Typenbezeichnung "817" und bedruckte Türgriffe an den Seiten, an der Front neben dem verchromten Stern der Atego-Schriftzug.

(c) www.hadel.net

In der kleinen Klasse gibt es sogar vorbildgerecht gelochte Felgen.

Anzeige:

Ein Blick in den Innenraum. Hier kann es der Preiser-Fahrer schon einige Zeit aushalten.

(c) www.hadel.net

Der Aufdruck der PC-Vitrine.

www.hadel.net

Doch das Highlight dieses Modell ist beinahe unsichtbar: Die Pritsche und die Hydraulik!

Alle drei Klappen lassen sich öffnen und die Pritsche kann zu den Seiten geschwenkt werden. In diesem Zustand lohnt sich ein Blick unter die Pritsche!

Dort kann man nicht nur einen dreiteiligen Hydraulikzylinder entdecken, sondern sogar die Endanschläge, um ein Überkippen der Pritsche zu verhindern! Wo gibt es das sonst?

(c) www.hadel.net

Zylinder und Leitungen im Detail.

Das Heck des kleinen Atego. Die Rücklichter sind zweifarbig bedruckt, die Blinkersegmente werden durch ein silbernes Druckraster aufgehellt.