Frank Hadel            

Translate to:


Kaelble KDV - Messemodell 2004

(c) www.hadel.net

Dieses edle Messemodell gaben die Firmen NZG und BUB als "Gemeinschaftsproduktion" auf der 55. Internationalen Spielwarenmesse 2004 aus.

Lediglich die drei Befestigungslaschen stören den Gesamteindruck etwas, also öffnen wir die Packung und betrachten den Klassiker mal genauer...

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Sofort fällt das hohe Gewicht des Gußmodells auf. Hier hat man richtig was in der Hand!

Alle Teile sind aufwendig lackiert, die Ober- flächen sind glatt und gleichmäßig.

Einziges Manko: Dem großen Gerät fehlen alle Verglasungen.

Die Fahrerseite ist der Fa. BUB vorbehalten.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Damals waren 150 PS noch eine starke Leistung... daran kann man den technischen Fortschritt am besten erkennen.

Ebenso fällt in der Frontaufnahme die asymmetrisch montierte Fahrerkabine auf. Da Kaelble bis 1956 Fahrzeuge bis zu einer Breite von 3,10m baute, wurde die Kabine auf der Fahrerseite entsprechend verbreitert - zu erkennen an den unterschiedlich breiten Frontscheiben.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Die Beifahrerseite ist mit dem NZG-Logo bedruckt.

Auf der Pritsche befindet sich ein kleiner Staukasten.

www.hadel.net

Das Heck ist ebenfalls hübsch gestaltet. Die alten, runden Rückleuchten sind rot lackiert.