Iveco Stralis - Der rollende Formel1-Simulator    
Translate:
zur Startseite von AllgemeinDioramenFuhrparksPkwNutzfahrzeugeTipsTermine3D-Druck

 DAF
 Fendt
 Grove
 Goldhofer
 Hako
 Hanomag
 Iveco
 John Deere
 Kaelble
 Kramer
 Krupp
 Lanz
 Liebherr
 Magirus-Deutz
 MAN
 Mercedes Benz
 Neoplan
 O & K
 Piaggio
 Porsche
 Renault
 Scania
 Setra
 Solaris
 Steyr
 Tempo
 Volvo
 Zubehör



Kontakt:
Frank@Hadel.net


Mobilkräne & Zubehör
in 1:87 im 3D Druck

(c) www.hadel.net

Dieses Werbemodell des neuen Iveco Stralis wurde in einer Auflage von nur 999 Exemplaren aufgelegt, war nur über die Iveco-Fanshops und -Vertretungen erhältlich und wurde in einer neutralen Sonderverpackung ausgeliefert.

(c) www.hadel.net

Das Design ähnelt sehr stark dem der aktuellen Ferrari-Formel1-Transporter - sicherlich kein Zufall, denn Ferrari setzt für die Fahrten von Rennen zu Rennen auch auf den Stralis, allerdings im rot-weißen Design.

(c) www.hadel.net

Im Auflieger befindet sich - wie es die Lackierung schon verrät - ein Formel1-Rennsimulator, der für Veranstaltungen gemietet werden kann.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Der Auflieger ist vollständig verkleidet, sogar die Räder sitzen in Verkleidungen, die die Reifen eng umfassen.

Unterhalb der Ladefläche befinden sich mehrere große Klappen, dahinter befindet sich ordentlich viel Stauraum.

Von hinten ist der Auflieger unbedruckt. Dafür hat er paßgenaue, breite Rückleuchten und einen separaten, schwarzen Unterfahrschutz.

(c) www.hadel.net

Ein genauer Blick auf die Zugmaschine:

Der Iveco Stralis ist eine vollständige Neuentwicklung von Rietze und das Modell zählt zur Oberklasse!

Das Fahrerhaus ist mit der abgerundeten Dachform sehr innovativ. Insgesamt bildet das Dach einen Spoiler, im hinteren Bereich der Fahrkabine hat man aber die volle Stehhöhe!

(c) www.hadel.net

Im Frontbereich dominiert der breite Kühler- grill. Darüber sitzen die scharf aufgedruckten "IVECO"- und "STRALIS"-Schriftzüge.

Die Windleitbleche sind freistehend herausgearbeitet, ebenso die zwei breiten Scheibenwischer, die allerdings nicht bedruckt sind.

Unter den Seitenscheiben sitzen schwarze Platten, die als separate Teile eingesetzt sind.

(c) www.hadel.net

Ebenso detailgetreu sind die Felgen gemacht, die vorbildgerecht durchbrochen sind und dadurch einen sehr guten Eindruck machen!

Auch von hinten sieht die Zugmaschine gut aus. In der Rückwand sind viele Gravuren vorhanden, in der Mitte befindet sich der "IVECO"-Schriftzug.

(c) www.hadel.net (c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Das zweifarbige Fahrgestell enthält viele Details, der Sattelteller ist beweglich.

(c) www.hadel.net (c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Die Kabine kann vorbildgerecht gekippt werden, allerdings ist der Schwenkbereich etwas eingeschränkt.

Darunter befindet sich eine Nachbildung des 12,9 Ltr.-Motors.

(c) www.hadel.net

Zurück zur Iveco-Übersicht...

Trennlinie

Ebenfalls topmodern: DAF XF Promotiontruck



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden !