Fulda Reifen - MAN HighTech Emotions - Challenge    
Translate:
zur Startseite von AllgemeinDioramenFuhrparksPkwNutzfahrzeugeTipsTermine3D-Druck

 BS AG Bremen
 EDEKA
 Fulda Reifen
 Henglein
 Höcketstaller
 Kieler Woche
 Kothmaier
 MAMMOET
 Phantasialand
 RIGA Mainz
 Ristimaa
 WIMO



Kontakt:
Frank@Hadel.net


Mobilkräne & Zubehör
in 1:87 im 3D Druck

(c) www.hadel.net

So kommt die neueste Variante des Fulda Promotiontrucks "HighTech Emotions" daher und nennt sich "Challenge" bzw. "Fight the Elements".

(c) www.hadel.net

Motiv des farbenfrohen Lkw, für den es leider im Moment noch kein Vorbild in dieser Gestaltung gibt, ist die "Fulda Challenge", eine Abenteuertour ähnlich der Camel-Trophy, nur im kalten Eis Kanada’s.

(c) www.hadel.net

Das Sondermodell in der Seitenansicht, darunter der Aufdruck des Vitrinensockels.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

In der Frontansicht dominiert das Schwarz. Lediglich auf dem Dach sitzt das Logo der Fulda-Challenge.

Auf dem Kühlergrill erkennt man das verchromte MAN-Logo, darüber den großen, silbernen Fulda-Schriftzug.

Die riesigen Scheinwerfer sorgen für mächtig viel Licht auf der Straße.

Das Kennzeichen des Sonderfahrzeugs lautet vorbildgerecht:

FD - EX 965

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Alle Aufdrucke sind, wie bereits gewohnt, lupenrein und sauber aufgedruckt.

Die weichen Farbverläufe der weitläufigen Landschaften wirken sehr natürlich.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Besonders interessant ist die bedruckte Säule des Aufliegers, die das "Scharnier" für die geöffnete Bühne bildet.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Das Heck:
Ein Bergsteiger klettert am Eismassiv, darüber hängt eine Fulda-Flagge.

Die chromgerahmten Rückleuchten gibt es nur beim "HighTech Emotions"-Truck.

Darüber stehen die zwei Web-Adressen:

www.fulda-challenge.com
und
www.touryukon.com


Der Auflieger ist unter dem Kennzeichen

FD - EX 966

registriert.

Trennlinie

 

Die Zugmaschine

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Details der riesigen Zugmaschine.

Die Seiten sind noch mit den Ausläufern der Eislandschaft bedruckt, die großen Spiegel kauern sich eng an das futuristisch gestylte Fahrerhaus.

(c) www.hadel.net

Rund um den Sattelteller ist die Zugmaschine mit Riffelblech abgedeckt.

Auch die Zugmaschine ist mit den einzelnen Rückleuchten ausgestattet und glänzt allseitig mit verchromten Stoßstangen bzw. "Schutzleisten".

Trennlinie

 

Der funktionelle Auflieger

(c) www.hadel.net

Der Auflieger des "HighTech Emotion"-Trucks lässt sich Y-artig aufklappen.

(c) www.hadel.net

Der Zweck des Ganzen: Die aufgebaute Showbühne.

(c) www.hadel.net

An der Dachkonstruktion des Aufliegers lassen sich große Klappen mit Scheinwerfern aufschwenken, um die Bühne ideal auszuleuchten. Die quer am Heck stehenden Fahrwerke heben die 3 Achsen hydraulisch an und fahren den Auflieger auseinander.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Oben: An der Innenseite der Bühne befindet sich der silberne Aufdruck zur

Fulda Challenge
Extreme Arctic Adventure

Fazit: Auch wenn es sich um Fantasiemodell ohne Vorbild handelt, kann sich das Motiv des Modells sehen lassen und wäre durchaus für eine spätere Beschriftung des realen HighTech-Emotion-Trucks denkbar.

Zurück zur Fulda Reifen-Übersicht...

Trennlinie

Ein Modell mit ähnlich gutem "Spielwert" ist der Liebherr Radlader R 580



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden !