Frank Hadel            

Translate to:


EDEKA - Mercedes Benz NG Koffersattelzug

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Nur durch Zufall kreuzte ich den Weg dieses seltenen EDEKA-Modells.

Die sehr dünn gesäte Achskombination 2a / 1a macht den kurzen Sattelzug natürlich sofort interessant.

Da der Lkw eine große Bereicherung in meinem EDEKA-Fuhrpark darstellt, führte an einem Kauf natürlich gar kein Weg vorbei...

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Viele kleine Raritäten kennzeichnen das Modell.

Auch die Kabine findet man nicht sehr häufig als Modell, handelt es sich hier doch um die M-Größe (M=Mittellang), mit dem kleinen Fenster hinter den Türen.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Aber was ist das? Diese "Kurve" in der silbernen Lackierung auf beiden Seiten des Aufliegers? Eine Beschädigung?
Nur indirekt: Silberne Bedruckungen reagieren sehr empfindlich auf Verwirbelungen im Kunststoff, die durch das Einspritzen des Materials in der Formpresse entstehen. Im unbedruckten Kunststoff sind diese Materialverläufe unsichtbar, silberne Farbe bringt sie ans Tageslicht... ein Problem, das damals kaum zu lösen war.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Die Reifen haben im Vergleich mit aktuellen Modellen ein etwas grobes Profil.

Die dezenten Superungen wurden vermutlich vom Vorbesitzer an dem Modell des Herstellers Roskopf angebracht, sind aber sehr sauber ausgeführt und wirken sich durchaus positiv aus.

www.hadel.net

Auch am Heck wurden die Blinker und Rückleuchten farblich abgesetzt.

Aber was ist das? Eine Naht im Koffer?... Sollte da etwa...?

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Richtig! Auch am Heck versteckt sich eine Überraschung. Der kurze Einachs-Auflieger hat eine bewegliche Hebebühne, die sogar nahtlos am Laderaum anliegt!

Nur im halb geöffneten Zustand ist eine kleine Kerbe sichtbar, aber trotzdem gehört diese Bühne eindeutig zu den besseren Lösungen alter Tage!