Frank Hadel            

Translate to:


EDEKA - Kenworth W900B - Marktkauf

(c) www.hadel.net

Auch wenn man es auf den ersten Blick kaum glauben mag, gehört dieses Modell in den Fuhrparkt der EDEKA-Fahrzeuge, da "Marktkauf" die Vertriebsgesellschaft einer EDEKA- Tochtergesellschaft ist.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Das Modell wurde von Herpa exklusiv für den Direktvertrieb in den Marktkauf-Filialen hergestellt, verkaufte sich aber leider nicht so gut wie erhofft.

Deshalb wurden die letzten Exemplare kürzlich zu einem unschlagbaren Sonderpreis angeboten.



Die Kenworth-Zugmaschine ist relativ schlicht gehalten, funkelt aber durch viele verchromte Anbauteile.

Die Frontpartie muß ohne die häufig verwendeten Minispoiler oberhalb des großen Kühlergrills auskommen.

Dafür hat man dem Modell aber rundum die vorbildgerechten Kennzeichen spendiert.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Die prall gefüllte Einkaufstüte, das "Maskottchen" der Marktkauf-Kette prangt auf beiden Seiten des Aufliegers, zusammen mit dem Slogan "da hab’ ich viel mehr in meiner Tüte".

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Auf der Fahrerseite befinden sich diverse Klappen, die große Klappe bildet im geöffneten Zustand das Dach der großen Showbühne.

(c) www.hadel.net

Die Aufdrucke im Detail.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Das Heck des Showtrucks ist sehr aufwendig gestaltet.

Besonderes Merkmal sind die doppelten Rückleuchten- und Blinkereinheiten, die hier aufgedruckt wurden. Dies ist mir bei keinem anderen Modell bekannt.

Für das Heck hat man noch eine zweite Einkaufstüte gestaltet und nicht nur das bekannte Motiv gespiegelt!

(c) www.hadel.net

Am Türöffner wird die Qualität des feinen Aufdruck deutlich.


Die große Zugmaschine aus den USA

(c) www.hadel.net

Die Zugmaschine im Detail. Herpa ist dem Vorbild recht nahe gekommen, der KENWORTH-Schriftzug ist beinahe der einzige "Farbtupfer" der Zugmaschine.

(c) www.hadel.net

Am Heck des US-Haubers dominiert Chrom. Die Rückleuchten sind vollständig bedruckt, allerdings einfarbig. Aber auch hier wurde das Kennzeichen nicht vergessen.


Das Vorbild

(c) www.hadel.net

Zum Abschluß zeige ich für den direkten Vergleich das Vorbildfahrzeug.
Die Umsetzung ist gelungen, oder?